//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Warehouse 13 - Season 3 (Episodenführer
(USA 2011)
- H.G. Wells - Episodenführer Folge 1-10
(BRD ab2017)
- Colony - Staffel 1
(USA 2016)
- Manchester by the Sea
(USA 2016)
- Willkommen bei den Hartmanns
(Deutschland 2016)
- Aguirre, der Zorn Gottes
(Deutschland, Mexiko, Peru 1972)
- Operation Mars
(USA 2016)
- Caedes - Die Lichtung Des Todes
(Deutschland 2015)
- Haus Des Grauens
(England 1963)
- Singularity
(Schwaiz, USA 2017)
- Enter The Void
(Frankreich 2009)
- Sully
(USA 2016)
- Dead Snow - Red vs. Dead
(Island, Norwegen 2014)
- Darkroom - Das Folterzimmer
(USA 2012)
- 3-Headed Shark Attack
(USA 2015)
- Greasy Strangler - Der Bratfett-Killer
(Großbritannien, Neuseeland, USA 2016)
- Das Morgan Projekt
(USA 2016)
- V/H/S - Viral
(USA 2014)
- Shikoku - Rückkehr zur Insel der Toten
(Japan 1999)
- The Hunter
(Australien 2011)
- Timm Thaler oder das verkaufte Lachen
(Deutschland 2017)
- Willard
(USA 1971)
- Das Buch Ä - Die von Die Ärzte autorisierte Biografie (von Stefan Üblacker)
(BRD 2016)
- Shark Shock
(USA 2017)



Julchen & Jettchen – Die Verliebten Apothekerstöchter

(Schweiz 1980)

Originaltitel: Julchen & Jettchen – Die Verliebten Apothekerstöchter
Alternativtitel:
Regie:
Erwin C. Dietrich
Darsteller/Sprecher: Brigitte Lahaie, Jane Baker, Elodie Delage, Roman Huber, Hans-Ruedi Isler,
Genre: - Erotik




Die Apothekerstöchter Julchen und Jettchen werden in einem Internat erzogen, doch sie und ihre Mitschülerinnen sind nicht so brav, wie es erscheint. Wann immer sich die Gelegenheit bietet, erleben sie frivole Abenteuer. Und dann ist da noch eine frustrierte Ehefrau, deren Mann sich zwar vorbildlich um seinen durch Bodybuilding gestählten Körper kümmert, aber seine ehelichen Pflichten darüber vergisst. Aber auch da können die jungen Mädchen Hilfe bieten...

Selten habe ich einen Film mit so wenig Handlung gesehen, mal abgesehen von reinen Pornos. Bei „Julchen & Jettchen“ geht es dann auch nur darum, die durchweg hübschen Mädchen, inklusive der bezaubernden Brigitte Lahaie, möglichst ausgiebig nackt zu zeigen, wobei immer wieder die Grenze zum Hardcore überschritten und alles gezeigt wird, bis auf den eigentlichen Akt zwischen Männlein und Weiblein.

Altmeister Erwin C. Dietrich, bekannt vor allem auch durch seine Zusammenarbeit mit Jess Franco hat hier einen hübschen kleinen Film geschaffen, der viel fürs Auge und nichts fürs Hirn bietet. Irgendwie sympathisch und nicht so peinlich albern, wie sonstige deutsche Erotikfilme der damaligen Zeit.

Seltsam, dass der Film, immerhin erst ab 18 freigegeben, ganz normal im Regal einer großen Elektro-Handelskette stand und so auch für jedes Kind problemlos zu kaufen gewesen wäre. Wahrscheinlich täuscht da der doch sehr unverfängliche Titel ein wenig.

Die DVD ist in der Reihe „Erotic Classics“ bei ABCDVD erschienen. Bild und Ton sind okay, aber nicht überragend. Vollbild, Monoton und lediglich der Trailer als Bonusmaterial sind nicht gerade eine aufregende Ausstattung, aber für unter 10 Euro kann an die DVD ruhig mitnehmen. (A.P.)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Erwin C. Dietrich in dieser Datenbank:

- Julchen & Jettchen – Die Verliebten Apothekerstöchter (Schweiz 1980)
- Ich - Ein Groupie (Schweiz / BRD 1970)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE