//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- H.G. Wells - Episodenführer Folge 1-10
(BRD ab2017)
- Silent Venom
(USA 2009)
- Outcast - Staffel 2
(USA 2017)
- Warcraft - The Beginning
(USA 2016)
- Ufo - Es ist hier
(Deutschland 2016)
- Mutant Girls Squad
(Japan 2010)
- Mutant Girls Squad
(Japan 2010)
- Mutant Girls Squad
(Japan 2010)
- The Shallows - Gefahr aus der Tiefe
(USA 2016)
- Fear The Walking Dead - Staffel 3
(USA 2017)
- Marketa Lazarová
(Tschechoslowakei 1967)
- Die Leiche der Anna Fritz
(Spanien 2015)
- Blade Runner 2049
(Großbritannien, Kanada USA 2017)
- Pod - Es ist hier...
(USA 2015)
- Don´t Breathe
(USA 2016)
- Kill Command
(Großbritannien, Rumänien, USA 2016)
- The Witch
(Brasilien, Großbritannien, Kanada, USA 2015)
- Seitenwechsel
(Deutschland 2015)
- Eye in the Sky
(Großbritannien 2015)
- Conjuring 2
(USA 2016)
- Dallas - Staffel 3
(USA 2014)
- 10 Cloverfield Lane
(USA 2016)
- Robogeisha
(Japan 2009)
- Das Rätsel Der Unheimlichen Maske
(England 1962)



Sliders - Das Tor zu einer fremden Dimension - Staffel 1

(USA 1995)

Originaltitel: Sliders
Alternativtitel:
Regie:
Andy Tennant, Mario Azzopardi, Michael Keusch
Darsteller/Sprecher: Jerry O'Connell, John Rhys-Davies, Sabrina Lloyd, Cleavant Derricks, Kamilyn Kaneko, Jay Brazeau, Alex Bruhanski, Rusty Burrell

,
Genre: - Science Fiction/Fantasy - TV-Serie


ALLGEMEINE INFOS

Diese Serie lief in fünf Staffeln vom Jahr 1995 bis 2000 und wurde von den Universal Studios produziert. Die erste Staffel hatte noch 9 Folgen, die zweite 12. Koch Media präsentiert beide Staffeln zusammen in einer DVD-Box in Deutsch und Englisch (jeweils Dolby Digital 2.0) sowie im Bildformat 4:3 (Vollbild). Als Extras gibt es einen Audiokommentar zum Pilotfilm, ein Making Of sowie eine Bildergalerie. Die Box selbst ist extrem chic, in einem festen Einband und mit einem glänzenden Silberaufstecker, wirklich hübsch.

PILOTFILM

Season 1 - Episode 1+2

Student Quinn Mallory experiment schon seit Ewigkeiten in seinem Keller an einem Dimensionstor. Eines Tages klappt es, es gelingt ihm, das Tor zu öffnen und Gegenstände hinein zu schicken, die nach einer gewissen Zeit, die er programmieren kann, wieder zurückkommen. Ein erster Selbstversuch funktioniert ebenfalls. Begeistert muss er feststellen, dass er in andere Dimensionen reisen kann. In der ersten Welt sind viele Dinge seltsam. Auf den ersten Blick ist zwar alles okay, doch danns stellt er fest, dass hier die Autos bei Rot fahren und bei Grün halten und dass Elvis Presley noch lebt. Ihm wird klar: Er bleibt zwar immer auf der Erde, gelangt aber in eine Parallelwelt, die sich anders entwickelt hat, als die Erde, die er kennt. Als er in seinem Keller auf einen anderen Quinn aus einer anderen Dimension trifft, verrät dieser ihm noch ein paar technische Tricks, um die Sache zu perfektionieren. Doch als deser gerade eine Warnung aussprechen will, verschwindet er durch das Dimensionstor.

Kurz darauf weiht Quinn seinen Universitätsprofessor Maximilian Arturo und eine Freundin namens Wade Wells in sein Geheimnis ein. Bei einer Demonstation werden alle drei durch das Wurmloch gerissen plus ein zufällig dazu kommenden Mann namens Rembrandt Brown. Sie kommen in eine Eiswelt an, aus der sie relativ schnell wieder zurückkehren. Nun allerdings in einer kommunistisch regierten Welt, die so entstanden ist, als die USA einen Krieg gegen Kuba verloren hat. Sofort geraten sie in Schwierigkeiten, als sie als Terroristen verdächtigt werden und eine Untergrundorganisation sie quasi rekrutiert...

Sehr gelungener Pilotfilm zur TV-Serie, der gleich zeigt, worum es geht. Das Grundthema bietet beinahe unzählige Möglichkeiten, da immer wieder eine Erde besucht wird, die anders ist. Dabei besteht die Möglichkeit, teure Folgen zu drehen, wenn es viele Unterschiede gibt, oder aber man kann billige Episoden drehen, wenn sich, wie hier im Beispiel, einfach nur die Farben der Ampeln ändern. Bei der kleinen Truppe setzt man auf Altbewährtes: Ein junges Pärchen, zwischen dem es manchmal knistert, einen klugen älteren Mann sowie einen Witzbold, der in der deutschen Synchro, da es ein Schwarzer ist, eine klischeehaft überdrehte Eddie-Murphy-Stimme erhalten hat.

Originaltitel: Sliders - Pilot

Regie: Andy Tennant

Darsteller: Jerry O´Connell, John Rhys-Davies, Sabrina Lloyd, Cleavant Derricks, Kamilyn Kaneko, Jay Brazeau, Alex Bruhanski, Rusty Burrell

DER KEIMFREIE PLANET

Season 1 - Episode 3

Man kommt auf eine Erde, die vollkommen von Keimen befreit wurde. Alles strahlt, alles blitzt, alles wirkt sauber. Doch es gibt auch sehr schlimmes auf der Welt: Eine Krankheit namens "Q". Sie ist tödlich. Die Krankheit wurde von einem Menschen in die Welt getragen, Patient Null, der - wie kann es anders sein - der Quinn dieser Erde ist. Bald darauf hat sich Wade ebenfalls angesteckt, es geht ihr immer schlechter, während die Polizei hinter unseren Quinn her ist. Fieberhaft macht Arturo sich an die Arbeit, ein Gegenmittel zu entwickelt, als er erfährt, dass es auf dieser Erde keine Medikamente gibt...

Wieder eine totalitäre Welt und wieder eine im Untergrund arbeitende Widerstandsbewegung. Die Geschichte ist zwar nicht schlecht, aber man hätte sie etwas nach hinten versetzen müssen, die Thematiken sind sich sehr ähnlich.

Originaltitel: Sliders - Fever

Regie: Mario Azzopardi

Darsteller: Ken Pogue, Allison Hossack, Yee Jee Tso

DAS ENDE DER WELT

Season 1 - Episode 4

Die Sliders sind auf einer neuen Erde. Dummerweise können sie erst in 3 Tagen weiterreisen, was blöd ist, denn in 2 Tagen wird ein Asteroid die Erde vernichten. Alle sind entsetzt, vor allem Rembrandt, der ein wenig die Nerven verliert und sich in den Weltuntergangsrummel wirft, um noch ein paar nette Stunden zu erleben. Arturo schließt sich gleich einer Gruppe von Wissenschaftlern an, um etwas zu tun. Bei einer Pressekonferenz lernt er einen durchgeknallten jungen Mann kennen, der behauptet, die Atombombe von Einstein zu besitzen. Niemand glaubt ihm, doch Arturo muss erkennen, dass diese Welt bislang noch keine Atombomben besitzt, da Einsteins die Pläne hat verschwinden lassen, da er Gewissensbisse hatte. Während die Stunden verstreichen, erkennt Arturo, dass der Durchgeknallte tatsächlich einen an der Schüssel hat und höchstwahrscheinlich, wenn alles zu einem guten Ende kommen sollte, mit dem Wissen über die Atombombe törichtes anstellen könnte...

Hier sieht man, dass die Serie tatsächlich Potenzial hat. Eine sehr gute Geschichte, wenn auch die Geschwindigkeit, mit der die Ereignisse ablaufen und die vielen Zufälle etwas konstruiert wirken. Jedenfalls ist der Ansatz, dass die Atombombe nie entwickelt wurde (bzw. von Einstein geheim gehalten wurde), sehr interessant. Und das Ende, dass der durchgeknallte Typ Bennish doch an die Pläne gelangt, ist höchst gelungen. Ein schönes offenes Ende.

Originaltitel: Sliders - Last Days

Regie: Michael Keusch

Darsteller: Jennifer Hetrick, Jason Gaffney, George Touliatos, Gerry Nairn

DER KORRUPTE SHERIFF

Season 1 - Episode 5

Amerika steht unter britischer Herrschaft. Dummerweise ist in dieser Welt der "parallele" Maximilian Arturo der Sheriff von San Francisco, was dazu führt, dass alle unseren Arturo mit Respekt behandeln. Alle? Nein, die Sliders geraten in die Gefangenschaft einer Widerstandsbewegung - inklusive dem britischen Prinzen Harold. Sie sollen vor laufender Kamera erschossen werden...

Die Folge beginnt mit dem vorigen Slide. Die Polkappen sind geschmolzen und die Sliders sind auf der Spitze eines Hochhauses und warten darauf, dass sich das Wurmloch endlich öffnet. Das ist dermaßen schlecht gemacht, man glaubt es kaum. Insbesondere der computeranimierte Hai ist eine Lachnummer. Doof auch die Reihenfolge: Am Ende von "REISE DURCH DAS ZEITLOCH" sieht man genau die Flutwelle, die in dieser Folge San Francisco überflutet hat. Warum hat man da bloß die Reihenfolge verändert?

Originaltitel: Prince of Wails

Regie: Felix Alcalá

Darsteller: Ben Bodé, Sherman Howard, Liz Sheridan, Kathleen Duborg

USA

REISE DURCH DAS ZEITLOCH

Season 1 - Episode 6

Die Hippies sind in dieser neuen Welt nicht ausgestorben, vielmehr sind fast alle Menschen Hippies geworden. Als der Timer eine Fehlfunktion hat, werden unsere Sliders getrennt. Wade und Rembrandt sind in einer Hippiekommunne. Rembrandt macht sich gleich nach Hause auf und findet sein Paradies. So scheint es jedenfalls zunächst. Arturo und Quinn werden vom FBI gejagt.

Und hier ist nun am Ende die Flutwelle, die in der vorigen Folge San Francisco überschwemmt hat. Hätte man nicht wenigstens auf der DVD die richtige Reihenfolge nehmen können? Und was ist aus dem Insekt geworden, das mit durch das Wurmloch gekommen ist? Wird es die Hippiegesellschaft auslöschen?

Originaltitel: Summer Of Love

Regie: Mario Azzopardi

Darsteller: Jason Gaffney, Obba Babatunde, Deborah Lacey

USA

DIE DOPPELGÄNGER

Season 1 - Episode 7

Die neue Erde scheint wie die alte zu sein. Aber da täuscht der erste Eindruck. Auf jeden Fall ist der hiesige Quinn ein bekannter Sportler, der mit seinem Mindgame-Team gerade ein wichtiges Turnier spielt. Dieser Quinn allerdings ist offenbar verschwunden, wahrscheinlich selbst weggeslidet, da er anscheinend Probleme mit dem FBI und der Mafia hat. Um die Zeit bis zum nächsten Slide sinnvoll zu nutzen, spielt Quinn bei Mindgames mit, doch prompt gerät auch er in Schwierigkeiten...

In dieser von John Landis produzierten Episode gibt es ein interessantes Sportspiel. Eine Mischung aus Sport und Wissen, ganz witzig, mit schweren Regeln. Die beste Geschichte aber hat dieses Mal Arturo, der eine alte Collegeliebe wiedertrifft und mit der der hiesige Arturo verheiratet ist. Aber eine Scheidung steht ins Haus.

Originaltitel: Eggheads

Regie: Timothy Bond

Darsteller: Charles Cyphers, Peter Spellos, Gabrielle Rose

USA

DER SPITZENKANDIDAT

Season 1 - Episode 8

Die Sliders kommen in eine Welt, in der Frauen regieren und die Männer unterdrückt werden. Sie dürfen sich zwar frei bewegen, bekleiden aber keine leitenden Funktionen und werden höchstens als Arbeitskraft für niedere Arbeiten missbraucht. Sechs Wochen müssen die Sliders hier verbringen, Zeit genug also, sich etwas Geld zu verdienen und einige Dinge zu tun, für die man sonst keine Zeit hat. Arturo zum Beispiel kämpft für die Emanzipation, indem er sich als Bürgermeister zur Wahl stellt, und Remmy (alias Rembrandt) genießt es einfach nur, der Liebhaber einer Plattenproduzentin zu sein...

Mit Abstand bisher die beste Folge. Zuallererst zündet ein Gag, der eigentlich gar nicht vorgesehen war, da die Serie 1995 gedreht war. Als die Sliders fragen, wer denn zurzeit Präsident sei, antwortet man: "Clinton". Als alle erleichtert sind, stellt sich allerdings heraus: Hillary Clinton. Tja, wer hätte gedacht, dass sie 13 Jahre später tatsächlich als Kandidatin zur Päsidentschaftswahl stehen würde. Darüber hinaus kann die Folge auch punkten durch die verdrehten Seiten. Humorvoll und doch mit einer interessanten Aussage.

Originaltitel: The Weaker Sex

Regie: Vern Gillum

Darsteller: Teresa Barnwell, Joe Maffei, Douglas Sills, Alf Humpheys

KÖNIG DES ROCK´N´ROLL

Season 1 - Episode 9

Die Sliders kommen auf eine Welt, in der Rembrandt ein absoluter Superstar ist. Leider tot, aber Fans verehren ihn, als würde er noch leben und veranstalten zudem Look-A-Like-Wettbewerbe und vieles mehr. Der Todestag jährt sich nunmehr, da kommen die Sliders an und Rembrandt bringt das Gefüge mächtig durcheinander. Alle sind erfreut, dass er noch lebt und er soll zum Jahrestag ein riesiges Konzert veranstalten und pro Song 1 Million Dollar kriegen. Das macht Rembrandt extrem glücklich. Doch dann taucht der echte Rembrandt auf, und er ist wütend! Er wollte seine Ruhe haben und irgendwann ein Comeback starten...

Diese Folge ist nicht allzu spannend, es geht hier vielmehr um den Spaß. Und den hat man, da die Parallelen zur Elvis-Manie ja ähnlich lächerlich sind. Rembrandt war ja auch noch nie so richtig Mittelpunkt einer Folge. Und dass es bei ihm eher humorvoll zugeht und musikalisch, ist ja logisch. Witzig die Szene, in der sich beide Rembrandts gegenüberstehen, anfassen und sich gegenseitig umkreisen. Das ist kein Spezialeffekt, es handelt sich um den Zwillingsbruder von Cleavant Derricks.

Originaltitel: The King Is Back

Regie: Vern Gillum

Darsteller: Clinton Derricks-Carroll, Chuck McCann, Tom Pickett

PARADIES AUF ERDEN

Season 1 - Episode 10

San Francisco ist schön, alle sind zufrieden und die Preise sind niedrig. Die Sliders sind begeistert von der Welt, in die sie hier geraten sind. Es gibt keine Armen mehr, keine Kritminalität und ale sind wirklich glücklich. Als dann Wade auch noch in der Lotterie gewinnt, ist es für alle wie der Himmel auf Erden. Wade wird von Leuten umsorgt, lebt wie im Paradies, doch dann erfahren die Sliders die unglaubliche Wahrheit: Wer in der Lotterie gewinnt, darf in Saus und Braus leben, doch das Ende ist abzusehen, denn man wird in Prunk und Gloria und auf angenehme Weise von der übervölkerten Welt entfernt...

Das erinnert natürlich frappierend an "SOYLENT GREEN". Mit der Lotterie kann man seinen Tod gewinnen, damit verbundenen kurzzeitigen Luxus (auch wenn es sonst auch viel Luxus auf der Welt gibt) und eine garantiert-gute Versorgung der Hinterbliebenden. Wiederum eine extrem gute Episode, die jede Menge philosophische und soziale und moralische Fragen aufwirft. Ansonsten gibt es hier noch einen guten Cliffhanger zum Ende der ersten Staffel. Und ein Typ namens Ryan Simms ist mitgeslidet.

Originaltitel: The Luck Of The Draw

Regie: Les Landau

Darsteller: Nicholas Lea, Alex Datcher, Kevin Cooney, Geoff Edwards, Tim Henry










Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Andy Tennant, Mario Azzopardi, Michael Keusch in dieser Datenbank:

- Sliders - Das Tor zu einer fremden Dimension - Staffel 1 (USA 1995)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE