//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Children Shouldn't Play with Dead Things
(USA 1972)
- End of Time - Der Tod liegt in der Luft
(USA 2013)
- True Detective - Staffel 3
(USA 2019)
- The Domestics
(USA 2018)
- Pandora
(Südkorea 2016)
- Dark - Staffel 1
(Deutschland 2017)
- Wahrheit oder Pflicht
(USA 2018)
- Romina
(Mexiko 2018)
- Rebel in the Rye
(USA 2017)
- Pirates of the Caribbean - Salazars Rache
(USA 2017)
- Jack Slaughter – Tochter des Lichts – Episodenführer Folge 21-24 (Hörspielserie)
(BRD 2019)
- Gate - Die Unterirdischen
(USA 1987)
- Dementia 13
(USA 2017)
- Night Fare
(Frankreich 2015)
- IO - Last on Earth
(USA 2019)
- Atomica
(USA 2017)
- Ragman
(USA 1985)
- Rememory
(Kanada, USA 2017)
- Letztendlich sind wir dem Universum egal
(USA 2018)
- Extant - Staffel 1
(USA 2014)
- Der Goldene Handschuh
(Deutschland, Frankreich 2019)
- Der Nebel - Staffel 1
(USA 2017)
- Jurassic World - Das gefallene Königreich
(Spanien, USA 2018)
- Fack ju Göhte 3
(Deutschland 2017)



Cry_Wolf

(USA 2005)

Originaltitel: Cry_Wolf
Alternativtitel:
Regie:
Jeff Wadlow
Darsteller/Sprecher: Julian Morris, Lidy Booth, Jared Padalecki, Jon Bon Jovi,
Genre: - Thriller - Horror/Splatter/Mystery




Owen Matthews kommt, nachdem er von seiner alten Highschool geflogen ist, durch gute Beziehungen seines Vaters auf ein hoch angesehenes Internat, wo er schon am ersten Tag die selbstbewusste Dodger kennenlernt. Sie nimmt ihn mit in ihren Freundeskreis, der nachts in einer alten Kapelle ein selbst erfundenes „Lüge- und Wahrheit“-Spielt spielt, bei dem es vor allem darauf ankommt, andere zu manipulieren und in die Irre zu führen.

Als eine externe Schülerin ermordet aufgefunden wird, erfinden Owen und Dodger mit den anderen zusammen den fiktiven Serien-Killer „Der Wolf“ und setzen dieses Gerücht mittels einer E-mail an alle Schüler in die Welt. Als am Halloween-Wochenende fast alle Schüler das Internat verlassen haben, mehren sich die Anzeichen, dass ein echter Killer sich an der erfundenen Mail orientiert und Jugendliche abschlachtet…

„Cry_Wolf“ ist ein weitgehend unbeachtet gebliebener kleiner Film, der als eine Mischung aus Slasher und Thriller seine Bahnen als billige DVD und Blu Ray zieht und dem Genrepublikum neues Futter bietet. Das schafft der Film auch ganz gut, hält er sich doch weitgehend an die Regeln des Slasher-Genres mit einigen Wendungen, falschen Fährten, einem maskierten Messer-Killer und einer Teenie-Besetzung, die entweder (im besseren Falle) Desinteresse weckt oder einfach nur, wie es sich für „Kanonenfutter“ gehört, unsympathisch ist. Als die Auflösung nach gut 75 Minuten klar erscheint, guckt der geübte Horrorfilm-Fan auf das Cover des Films und denkt „aha, noch über 20 Minuten, das war es also noch nicht“. Die eigentliche Überraschung ist dann aber, dass der Film schließlich nach gut 87 statt der auf dem Cover angegebenen 97 Minuten endgültig zu Ende ist und keine große Wendung mehr geschehen ist.

Für einen Slasher ist der Bodycount zu gering und vor allem zu unblutig, die FSK 16-Freigabe ist fast schon übertrieben, da es nicht mal ein paar nackte Damen zu sehen gibt. Für einen reinen Thriller kommt hingegen nicht genug Spannung auf. Trotzdem ist der Film kein Reinfall, wenn man nicht mehr und nicht weniger als solide Unterhaltung erwartet. Mit Lindy Booth ist zumindest eine Darstellerin dabei, die man im Gedächtnis behält. Sie spielt seit über 15 Jahren (also ihr halbes Leben) in zahlreichen bekannten TV-Serien und Filmen mit, ohne jedoch die ganz großen Rollen erhalten zu haben, mit denen der Durchbruch gelingen könnte. Ein bisschen erinnert sie an eine junge Thora Birch (die tatsächlich aber jünger als Booth ist). Wenig überraschend ist, dass Booth auch im Mittelpunkt der erinnerungswürdigsten Filmszene im Schwimmbad steht. Kennen tut man ansonsten noch Jon Bon Jovi, der sich immer mal wieder als Schauspieler versucht hat, aber auch hier kaum über Telenovela-Niveau herauskommt. Der restliche Cast kann hier unerwähnt bleiben.

Als Slasher-Alles-Gucker oder für leichte Thriller-Unterhaltung ist „Cry_Wolf“ ordentlich geeignet, ohne jedoch jemals zu den „Muss man gesehen haben“-Filmen zu gehören. Wer aber eine Mischung aus modernem Teenie-Horror á la „Scream“ und ungewöhnlichen Thrillern wie „Eiskalte Engel“ oder „Wild Things“ mag, sollte mal reingucken und sei es nur wegen der Schwimmbad-Szene.

Die deutsche Blu Ray Disc ist bei E-M-S erschienen. Für einen recht kleinen und wahrscheinlich gar nicht mal so teuren Film sind Bild- und Tonqualität in Ordnung, reißen aber auch keine Bäume aus. Als Sprachen lassen sich Deutsch und Englisch auswählen, dazu deutsche Untertitel. Als Bonus gibt es lediglich den Trailer zum Film. Absolute Minimalausstattung, dafür aber für deutlich unter 10 Euro zu bekommen. (A.P.)




Alles von Jeff Wadlow in dieser Datenbank:

- Wahrheit oder Pflicht (USA 2018)
- Kick-Ass 2 (USA, England 2013)
- Cry_Wolf (USA 2005)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE