//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Return Of The Living Dead
(USA 1985)
- Winchester - Das Haus der Verdammten
(Australien, USA 2018)
- Skyscraper
(USA 2018)
- Salvation - Staffel 1
(USA 2017)
- Unsane - Ausgeliefert
(USA 2018)
- The First Purge
(USA 2018)
- Avengers - Infinity War
(USA 2018)
- Silicon Valley - Staffel 5
(USA 2018)
- 72 Stunden - Deine letzten 3 Tage
(Spanien 2008)
- Es ist schwer, ein Gott zu sein
(Russland 2013)
- Ruhe Sanft GmbH
(USA 1963)
- Das Bescheuerte Herz
(Deutschland 2017)
- The Cloverfield Paradox
(USA 2018)
- Eden und danach
(Frankreich, Tschechoslowakei 1970)
- 8 Tage
(Deutschland 2019)
- The Walking Dead - Staffel 8
(USA 2018)
- Amityville 2 - Der Besessene
(USA 1982)
- Aus dem Nichts
(Deutschland, Frankreich 2017)
- Call Me By Your Name
(Brasilien, Frankreich, Italien, USA 2017)
- Shape of Water - Das Flüstern des Wassers
(USA 2017)
- Justice League
(USA 2017)
- Channel Zero - Staffel 2 - No-End-House
(USA 2017)
- The Nun
(USA 2018)
- Wet Hot American Summer - Staffel 1
(USA 2015)



Magic Mike

(USA 2012)

Originaltitel: Magic Mike
Alternativtitel:
Regie:
Steven Soderbergh
Darsteller/Sprecher: Channing Tatum, Matt Bomer, Alex Pettyfer, Matthew McConaughey, Adam Rodriguez, Joe Manganiello, Wendi McLendon-Covey,
Genre: - Drama - Erotik


Der 19jährige Adam hat nichts gelernt und heuert auf einer Baustelle als Hilfsarbeiter an. Hier lernt er seinen Kollegen Mike kennen, bevor er prompt wieder seinen Job verliert. Abends trifft er Mike vor einer Disco zufällig wieder. Mike schleppt seinen neuen Bekannten in einem Stripclub, in dem Männer vor einem kreischenden Frauenpublikum eine Stripshow hinlegen. Als einer der Kollegen ausfällt, muss auch Adam auf die Bühne und macht seine Sache so gut, dass er ein Engagement erhält...

Das hätte peinlich werden können, doch wenn ein Regisseur wie Steven Soderbergh das Zepter in die Hand nimmt (nein, das meine ich nicht im schlüpfrigen Sinne), dann kommt da vielleicht nichts allzu anspruchsvolles, aber zumindest brauchbares bei raus. Ob das Treiben hinter der Bühne realistisch ist oder nicht, kann ich nicht beurteilen, hab relativ selten in solchen Läden backstage blicken können. Zumindest scheint Soderbergh uns sagen zu wollen, dass auch ein Stripper ein durchaus spießiges Leben führen kann, denn die Träume der Männer sind im Grunde die gleichen, die ein Bankangestellter hat. Zumindest gibt es hier keine moralischen Zeigefinger, niemand wird verurteilt, doch die berufliche Erfüllung sieht niemand in dem Job, jeder hat eigene Vorstellungen, was man nach dem Strippen macht. Als Frau kann man sich sicherlich an den gekonnt inszenierten Stripshows erfreuen, bei denen die Männer allerdings niemals die letzten Hüllen fallen lassen und einzig mal ein blanker Hinter zu sehen ist. Als Mann fragt man sich manchmal, ob diese Auftritte im Village-People-Style mit Cowboy- und Polizeikostümen nicht eigentlich eher das homosexuelle Publikum anspricht. Na ja, insgesamt gesehen ist „MAGIC MIKE“ doch ein ziemlich konventioneller Film ohne große Provokationen, und dass er hier in Deutschland ab 12 Jahren freigegeben ist, belegt dies ebenfalls. Zumindest Kompliment an die Darsteller, denn sich so zu präsentieren, beweist ja auch etwas Mut. (Haiko Herden)




Alles von Steven Soderbergh in dieser Datenbank:

- Unsane - Ausgeliefert (USA 2018)
- Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll (USA 2013)
- Magic Mike (USA 2012)
- Girlfriend Experience, The (USA 2009)
- Solaris (2002) (USA 2002)
- Ocean´s Eleven (USA 2001)
- Traffic - Macht des Kartells (USA 2000)
- Out Of Sight (USA 1998)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE