//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Warehouse 13 - Season 3 (Episodenführer
(USA 2011)
- H.G. Wells - Episodenführer Folge 1-10
(BRD ab2017)
- Colony - Staffel 1
(USA 2016)
- Manchester by the Sea
(USA 2016)
- Willkommen bei den Hartmanns
(Deutschland 2016)
- Aguirre, der Zorn Gottes
(Deutschland, Mexiko, Peru 1972)
- Operation Mars
(USA 2016)
- Caedes - Die Lichtung Des Todes
(Deutschland 2015)
- Haus Des Grauens
(England 1963)
- Singularity
(Schwaiz, USA 2017)
- Enter The Void
(Frankreich 2009)
- Sully
(USA 2016)
- Dead Snow - Red vs. Dead
(Island, Norwegen 2014)
- Darkroom - Das Folterzimmer
(USA 2012)
- 3-Headed Shark Attack
(USA 2015)
- Greasy Strangler - Der Bratfett-Killer
(Großbritannien, Neuseeland, USA 2016)
- Das Morgan Projekt
(USA 2016)
- V/H/S - Viral
(USA 2014)
- Shikoku - Rückkehr zur Insel der Toten
(Japan 1999)
- The Hunter
(Australien 2011)
- Timm Thaler oder das verkaufte Lachen
(Deutschland 2017)
- Willard
(USA 1971)
- Das Buch Ä - Die von Die Ärzte autorisierte Biografie (von Stefan Üblacker)
(BRD 2016)
- Shark Shock
(USA 2017)



Battleforce - Angriff der Alienkrieger

(USA 2013)

Originaltitel: Independence Daysaster
Alternativtitel:
Regie:
W.D. Hogan
Darsteller/Sprecher: Casey Dubois, Iain Belcher, Andrea Brooks, Nicholas Carella, Aaron Craven, Revard Dufresne, Lane Edwards, Emily Holmes, Michael Kopsa, Ryan Merriman, Garwin Sanford, Tom Everett Scott,
Genre: - Science Fiction/Fantasy


Unabhängigkeitstag in den USA. Doch etwas droht die Unabhängigkeit der USA und auch noch der restlichen Welt zu zerstören, nämlich Aliens. Unbekannte Flugobjekte drehen ihre Runden, und andere Objekte bohren sich tief in die Erde, wohl um Rohstoffe zu erbeuten. Bei der Invasion wird auch ein Helikopter abgeschossen, in dem der US-Präsident sitzt. Er überlebt und kann sich in eine kleine Stadt flüchten, wo er an den Hacker Todd und dessen Freundin Leni gerät. Da die Kommunikation ausgefallen ist, muss sich Todd einiges überlegen, um Kontakt mit dem Vizepräsidenten aufzunehmen, damit der Präsident die Abwehr organisieren kann. Doch es sieht schlecht aus für die Menschheit…

Der Independence Day in den USA musste ja schon mal für eine Alien-Invasion herhalten, nun gibt es eine Variante vom Sender ScyFy, und die Qualitäten dieser Filme kennt man ja: Billig aber unterhaltsam. So ist es auch hier bei „BATTLEFORCE“, der in Original eigentlich „INDEPENDENCE DAYSASTER“ heißt. Es gibt Raumschiffe, die durch die Gegend fliegen und irgendwie wie Jojos aussehen, denen man aber gerne zuschaut, wie sie Kampfjets vernichten, indem sie wie auf dem Billardtisch durch die Luft wirbeln. Auch ansonsten wirkt das Werk – neben jeder Menge unlogischer Handlungen seitens der Protagonisten und anderen Löchern – ziemlich zusammengeklaut, sei es der titelgebende „INDEPENDENCE DAY“ oder auch „BATTLESHIP“, ja gar „KRIEG DER WELTEN“ und vieles mehr wurde hier verwurstet zu rund 90 Minuten, die allerdings trotz allem ein bisschen Reiz ausüben und für Freunde von Asylum & Co. durchaus geeignet sind. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von W.D. Hogan in dieser Datenbank:

- Zodiac - Die Zeichen der Apokalypse (Kanada 2014)
- Battleforce - Angriff der Alienkrieger (USA 2013)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE