//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Dracula jagt Frankenstein
(Spanien, Italien, BRD 1969)
- Southpark - Staffel 8
(USA 2007)
- Alien Invasion
(Spanien 2018)
- Rim of the World
(USA 2019)
- Sayonara
(USA 1957)
- Vice - Der zweite Mann
(USA 2018)
- Open Grave
(USA, Ungarn 2013)
- Dead Within - Kein Entkommen!
(USA 2014)
- Peaky Blinders - Staffel 5
(Großbritannien 2019)
- Breaking Bad - Staffel 1
(USA 2008)
- Wir sind die Flut
(Deutschland 2016)
- Godzilla - The Planet Eater
(Japan 2018)
- Black Mirror Staffel 5
(USA 2019)
- Wishmaster
(USA 1997)
- Tarzan und das blaue Tal
(USa 1049)
- The Alienist – Die Einkreisung – Staffel 1
(USA 2018)
- Climax
(Frankreich 2018)
- The House That Jack Built
(Deutschland, Dänemark, Frankreich, Schweden 2018)
- Der Verlorene Sohn
(USA 2018)
- The Hot Spot - Spiel mit dem Feuer
(USA 1990)
- Die 27.Etage
(USA 1965)
- Lindenberg - Mach Dein Ding
(BRD 2020)
- Fear The Walking Dead - Staffel 5
(USA 2019)
- Operation: Overlord
(USA 2018)



Der Verlorene Sohn

(USA 2018)

Originaltitel: Boy Erased
Alternativtitel:
Regie:
Joel Edgerton
Darsteller/Sprecher: Lucas Hedges, Nicole Kidman, Joel Edgerton, Russell Crowe, Xavier Dolan, Troye Sivan,
Genre: - Drama


Jared lebt in einer amerikanischen Kleinstadt, sein Vater ist ein Baptistenprediger. Als seine Mitschüler am College herausbekommen, dass er schwul ist, bricht die Welt zusammen. Sein Vater und seine Mutter verlangen, dass er eine Konversionstherapie macht, um sich die Homosexualität wegtherapieren zu lassen. Jared ist verzweifelt, denn wenn er es nicht tut, muss er den Kontakt mit seinen Eltern abbrechen, jeder im Dorf würde ihn schneiden und außerdem könnte er so nicht mehr religiös sein. So beginnt er also notgedrungen diese Therapie...

Die Geschichte basiert auf den Erlebnissen von Garrard Conley, der darüber einen Artikel in den New York Times schrieb sowie einen Roman. Die Verfilmung ist ganz gelungen, schlachtet sie doch das Thema nicht auf platte Weise aus, sprich: Keine Melodramatik und keine Schwarzweißmalerei. Auch die Eltern sind nicht die empathielosen Bösen, wie man denkt, vielmehr sind sie einfach ratlos, weil sie mit dem Thema nicht viel anfangen können, zudem verblendet durch die Religion und gefangen in den Zwängen und Wertvorstellungen der Gesellschaft in einer konservativen US-Kleinstadt. Und eine Entwicklung machen sowohl sie als auch viele der Figuren durch. Auch Jared selbst ist eine etwas zerrissene Figur, die nicht genau weiß, wer sie eigentlich genau ist. Dazu kommt dann noch die Therapie an sich, die Einblicke zeigt, wie genau man da vorgeht, was mitunter genau so skurril wie erschreckend ist. Und die Beweggründe des Therapeuten an sich sind auch schon bezeichnend. Alles in allem ein sehr interessanter Film, der Gott sei Dank keine plumpen Figuren zeichnet, sondern Menschen darstellt. (Haiko Herden)




Alles von Joel Edgerton in dieser Datenbank:

- Verlorene Sohn, Der (USA 2018)
- Bright (USA 2017)
- It Comes at Night (USA 2017)
- Midnight Special (USA 2016)
- Jane Got A Gun (USA 2015)
- Exodus - Götter und Könige (Großbritannien, Spanien, USA 2014)
- Große Gatsby, Der (Australien, USA 2013)
- Zero Dark Thirty (USA 2012)
- Thing, The (USA, Kanada 2011)
- Hard Word, The (England / Australien 2002)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE