Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- The Curse Of The Puppet Master
(USA 1998)
- Wolf
(Großbritannien 2019)
- Dr. Death (Mini-Serie)
(USA 2021)
- Wächter der Galaxis
(Russland 2020)
- 2022-11-25
(Indien 2018)
- Das Dritte Auge
(Indonesien 2017)
- Sherlock Holmes - Der Hund von Baskerville
(Sowjetunion 1981)
- X
(USA 2022)
- Scream
(USA 2022)
- Das Gespenst von Canterville
(Deutschland 1964)
- Morbius
(USA 2022)
- Black Summer - Staffel 2
(USA 2021)
- Auf kurze Distanz
(USA 1986)
- Das Auge des Killers
(Großbritannien 1987)
- Auf euren Hochmut werde ich spucken
(Frankreich 1959)
- The House of the Devil
(USA 2009)
- Die Wall Street Verschwörung
(USA 2017)
- Die Jungen Wilden - Eine sexy Komödie
(USA 2015)
- Kokon
(Deutschland 2020)
- Die Prinzessin und das Pony
(USA 2011)
- Peninsula
(Südkorea 2020)
- Music of the Heart
(USA 1999)
- Ambulance
(USA 2022)
- Revival - Stephen King (Buch)
( 2016)



Bad Taste

(Neuseeland 1988)

Originaltitel: Bad Taste
Alternativtitel:
Regie:
Peter Jackson
Darsteller/Sprecher: Peter O´Herne, Mike Minett, Terry Potter, Peter Jackson,
Genre: - Science Fiction/Fantasy - Horror/Splatter/Mystery


In einem kleinen Küstendorf in Neuseeland sind die Bewohner verschwunden und ein paar zombieartige Gestalten taumeln umher. Eine Gruppe namens "The Boys", Elitesoldaten, wird dorthin geschickt, um dort aufzuräumen und das Geheimnis dieser rätselhaften Sache zu lösen. Schnell kommen die Männer hinter die schreckliche Geschichte: Ein paar Außerirdische unter dem Kommando von Lord Crumb haben die Bewohner getötet, das Fett entfernt und dann in Kartons verpackt, damit man das Fleisch einer intergalaktischen Fast-Food-Kette zukommen lassen kann. Wenn dieser Menschen-Snack gut ankommt, und davon geht man aus, würde man die komplette Erde zu Hackfleisch verarbeiten...

Dieses amateurartige Frühwerk von Peter Jackson ist an und für sich schrecklich, aber dafür sehr genial. Das widerspricht sich? Nöö, in diesem Falle wirklich nicht, denn die trashy Machart wirkt sich vollends auf den Partyspaß aus. "BAD TASTE" ist genau das Richtige für einen Horrorabend mit Freunden, bei dem man aus vollem Halse mitjohlen und lachen kann. Es gibt zwei Dinge, die als erstes beim Schauen des Filmes auffallen. Das ist einmal die gelungene Kameraführung, die immer irgendwelche schönen Fahrten und Schwenks macht und auch hier und da mal etwas obskure Perspektiven zeigt. Zum zweiten sind es die extremen Goreszenen, die es locker mit dem Nachfolger "BRAINDEAD" aufnehmen könnnen. Die Firma ASTRO hat den Film deutsch synchronisieren lassen und ihn ins Kino gebracht. Leider mit nur mäßigem Erfolg, denn eine Hochglanz-Hollywood-Produktion ist "BAD TASTE" nun wirklich nicht und das schreckte viele ab. Selbst schuld, denn viele haben sich dadurch einen Heidenspaß entgehen lassen. Dafür hatte es aber auch was Gutes, denn die Videokassette von ASTRO ist schon kurz darauf erschienen. Zu den 10 Horrorklassikern, die man unbedingt gesehen haben muß, gehört "BAD TASTE" in jedem Fall. Die alte deutsche DVD von Marketing-Film präsentiert den Film in Deutsch (Dolby Digital 5.1 (upmix) und Dolby Digital 2.0) und Englisch (Dolby Digital 2.0). Zusätzlich gibt es eine sogenannte „Spaß-Synchro“, die einmal von zwei Amateure für einen Bootleg erstellt wurde (Dolby Digital 2.0). Das Bildformat ist 1:1.78 (16:9 anamorph). Untertitel sind in Deutsch verfügbar. Als Extras gibt es den deutschen Trailer (1:54 Min.), den englischen Trailer (1:54 Min.), die Doku „Good Taste Made Bad Taste“ in Englisch und Deutsch (je 23:30 Min.), eine Slideshow (2:02 Min.), die Kinoaushangfotos (1:32 Min.), eine Werbegalerie (4:31 Min.), Pressestimmen (2:21 Min.), Bio- und Filmographien von Peter Jackson und anderen Darstellern, eine Behind The Scenes-Galerie (7:20 Min.), einen Cinema-TV-Spot, wo ausführlich über den Kinostart des Filmes berichtet wurde (5:14 Min.), einem Special von Viva 2 – Zelluloid (2:25 Min.) und einem WDR-Radiobericht (1:46 Min.). Dann folgt eine „Dokumentation“, die genau genommen ein Dia-Vortrag von Peter Jackson ist, der im November 1990 im legendären Alabama-Kino in Hamburg gehalten wurde (46:08 Min.). Dann kann man Peer Augustinski bei den deutschen Synchronarbeiten begutachten (2:41 Min.). Zu guter Letzt gibt es noch knapp 40 Minuten den kompletten Soundtrack zum Film. Besser geht’s einfach nicht. Zusätzlich gibt es eine Limitierte Auflage von 1000 Stück, die in einer 16mm-Filmdose daherkommt. Darin findet man die DVD einen Original-Filmschnipsel, eine Bad-Taste-Armbanduhr, einem Aufkleber und einem Booklet. (Haiko Herden)



Alles von Peter Jackson in dieser Datenbank:

- King Kong (USA 2005)
- Herr der Ringe - Die zwei Türme, Der (Neuseeland/USA 2002)
- Herr der Ringe - Die Gefährten, Der (Neuseeland/USA 2001)
- Frighteners, The (USA 1996)
- Braindead (Neuseeland 1992)
- Meet The Feebles (Neuseeland 1989)
- Bad Taste (Neuseeland 1988)
- Good Taste Made Bad Taste ( )

SUCHE

SUCHERGEBNISSE