//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Kong Island - Mighty Gorga
(USA 1969)
- Die Mächte des Lichts
(USA 1982)
- The Assassin
(Hongkong 1993)
- Pumpkinhead - Asche zu Asche
(Großbritannien, Rumänien, USA 2006)
- Splinter
(USA 2008)
- Bone Tomahawk
(USA 2015)
- Unfriend
(Deutschland 2016)
- True North
(Deutschland, Großbritannien, Irland 2006)
- Defcon 2012 - Die verlorene Zivilisation
(USA 2010)
- Alice im Wunderland - Hinter den Spiegeln
(USA 2016)
- Mark Brandis - Raumkadett – Episodenführer Folge 11 - 20 (Hörspielserie)
(BRD 2017)
- Slow Fade - Die Nacht der Entscheidung
(Hongkong 1999)
- Cycle Of Fear - Prayers Beads
(Japan 2004)
- The Diabolical
(USA 2015)
- Batman vs. Superman: Dawn of Justice
(USA 2016)
- Footsoldiers Of Berlin
(Großbritannien 2012)
- Die Bande Des Captain Clegg
(England 1962)
- Valerian - Die Stadt Der Tausend Planeten
(Frankreich 2017)
- London Has Fallen
(Bulgarien, Großbritannien, USA 2016)
- Stryker
(Philippinen, USA 1983)
- Werewolf Rising
(USA 2014)
- Planet der Stürme
(Sowjetunion 1962)
- See No Evil 2
(USA 2014)
- Dorian Hunter – Dämonenkiller – Episodenführer Folge 31-40 (Hörspielserie)
(BRD ab2016)



Alienkiller

(USA 1989)

Originaltitel: Borrower, The
Alternativtitel:
Regie:
John McNaughton
Darsteller/Sprecher: Rae Dawn Chong, Don Gordon, Antonio Fargas, Tom Towles,
Genre: - Science Fiction/Fantasy


Ein krimineller Außerirdischer wird als Strafe auf die Erde versetzt, wo er sein Leben fristen soll. Als Extrastrafe muß er sich am laufenden Band einen neuen Kopf suchen, den er einem Opfer abreissen muß und sich selbst aufsetzen muß, um dessen Identität anzunehmen. Die Polizistin Diana kommt dem üblen und vor allem sehr blutigen Treiben auf die Spur...

Die Story an sich ist dünn. Wovon der Film lebt, sind einmal die gesellschaftskritischen Dinge, die hier angesprochen werden (Entfremdung, Gewalt in den Städten, Armut usw.) sowie die blutigen Effekte. Hat zwar auch ein paar satirische, leider manchmal auch lächerliche Szenen, ist im großen und ganzen aber ein schön schmuddeliger, ja fast düsterer Streifen aus der Regie von John McNaughton, der schon mit "HENRY - PORTRAIT OF A SERIAL KILLER" positiv auffiel. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von John McNaughton in dieser Datenbank:

- Wild Things (USA 1998)
- Sein Name ist Mad Dog (USA 1993)
- Alienkiller (USA 1989)
- Henry - Portrait Of A Serial Killer (USA 1986)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE