//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Kong Island - Mighty Gorga
(USA 1969)
- Die Mächte des Lichts
(USA 1982)
- The Assassin
(Hongkong 1993)
- Pumpkinhead - Asche zu Asche
(Großbritannien, Rumänien, USA 2006)
- Splinter
(USA 2008)
- Bone Tomahawk
(USA 2015)
- Unfriend
(Deutschland 2016)
- True North
(Deutschland, Großbritannien, Irland 2006)
- Defcon 2012 - Die verlorene Zivilisation
(USA 2010)
- Alice im Wunderland - Hinter den Spiegeln
(USA 2016)
- Mark Brandis - Raumkadett – Episodenführer Folge 11 - 20 (Hörspielserie)
(BRD 2017)
- Slow Fade - Die Nacht der Entscheidung
(Hongkong 1999)
- Cycle Of Fear - Prayers Beads
(Japan 2004)
- The Diabolical
(USA 2015)
- Batman vs. Superman: Dawn of Justice
(USA 2016)
- Footsoldiers Of Berlin
(Großbritannien 2012)
- Die Bande Des Captain Clegg
(England 1962)
- Valerian - Die Stadt Der Tausend Planeten
(Frankreich 2017)
- London Has Fallen
(Bulgarien, Großbritannien, USA 2016)
- Stryker
(Philippinen, USA 1983)
- Werewolf Rising
(USA 2014)
- Planet der Stürme
(Sowjetunion 1962)
- See No Evil 2
(USA 2014)
- Dorian Hunter – Dämonenkiller – Episodenführer Folge 31-40 (Hörspielserie)
(BRD ab2016)



Tromeo & Julia

(USA 1996)

Originaltitel: Tromeo & Juliet
Alternativtitel:
Regie:
Lloyd Kaufman
Darsteller/Sprecher: Jane Jensen, Will Keenan, Valentine Miele, Stephen Blackehart, Maximillian Shaun, Steve Gibbons, Sean Gunn, Debbie Rochon, Lemmy, Flip Brown, Patrick Connor, Earl McKoy, Gene Terinoni,
Genre: - Drama


Die Familien Que und Capulet sind seit vielen Jahren verfeindet. Die Väter hatten eine gemeinsame Filmfirma und der eine hat den anderen über das Ohr gehauen. Die Tochter des Hauses Capulet heißt Julia und ist dem reichen Fleischfabrikanten London Arbuckle versprochen. Sie will aber nicht heiraten, weil der Mann doof ist, aber Vater besteht auf die Hochzeit, weil er sich Vorteile dadurch erhofft. Als die Capulet´s einen Kostümball veranstalten (u.a. kommen die Leute im Sgt. Kabukiman- und Toxie-Kostüm), schleicht sich auch Tromeo, der Sohn des Hauses Que, maskiert auf die Feier und lernt hier Julia kennen.Die zwei verlieben sich sofort ineinander und besuchen sich gegenseitig...

Bis ungefähr hierhin kenne wir die Geschichte, der weitere Verlauf ist zwar noch relativ ähnlich, doch das Ende ist anders, als wir es in Erinnerung hatten. Alles in allem ist "TROMEO & JULIA" aus dem Hause TROMA Unterhaltung pur, denn wer hat die klassische Shakespeare-Geschichte schon einmal in Flodders-Manier, einer gehörigen Portion Anarchismus und dem Stechen eines Brustwarzenpiercings in Großaufnahme gesehen? Irgendwie ist der Film konsequenter als der "ROMEO & JULIA" mit Leonardo DiCaprio, auch wenn er knallbunt und abstrus ist. (Haiko Herden)

Immer dann, wenn sich Lloyd Kaufman, einer der Mitbegründer von TROMA, hinsetzt und an einem Drehbuch bastelt, darf man Großes erwarten. Das war bei "TOXIC AVENGER" so, das gilt für "SGT. KABUKIMAN NYPD" und so muß es auch bei der faszinierendsten Shakespeare-Verfilmung aller Zeiten sein. "TROMEO & JULIA" nimmt die Geschichte des großen Künstlers und peppt sie Tromamäßig etwas auf. Noch immer sind Tromeo und Julia aufgrund ihrer verfehdeten Familien – den Capulets und den Monteques – voneinander getrennt. Der große Unterschied zu Shakespeares Romeo und Julia besteht darin, dass es hier ein Happy-End gibt (das aber mit Twist, den die beiden sind tatsächlich Geschwister, was äußerst hübsche Kinder ergibt!).

Der beinahe zwei Stunden lange Film ist keine Sekunde langweilig. Er wartet neben der typisch überdrehten und blutigen Gewalt auch mit Originalpassagen aus Shakespeares Werk auf, was ein äußerst faszinierendes Ganzes ergibt. Natürlich ist "TROMEO & JULIA" Trash, aber das mindert nicht den Spaß, den man mit diesem Film haben kann. Freilich muß man ein Faible für den typischen Troma-Film haben, aber so man darüber verfügt, erwartet einen ein Werk, das sicherlich zu den besten der Firma gehört. Die Grundgeschichte des Films wird immerhin noch von so netten Details wie einer inzestuösen Beziehung zwischen Julia und ihrem brutalen Vater, einem im wahrsten Sinne des Wortes kinderliebenden Pfarrers, und einer kleinen Lesbeneinlage von Julia aufgepeppt. Alles herrlich schrill, alles super unterhaltsam. Ganz klar ist "TROMEO & JULIA" ist eine der besten Troma-Produktionen und für jeden empfehlenswert, der zum einen den Humor der Firma schätzt, zum anderen Shakespeare einmal etwas anders genießen will. Unbedingt ansehen! (Peter Osteried)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Lloyd Kaufman in dieser Datenbank:

- Puls (USA 2016)
- Big Ass Spider! - Jetzt bist du am Arsch (USA 2013)
- Stripper Zombieland (USA 2011)
- Lord Of The Undead (BRD 2004)
- Nikos - The Impaler (Deutschland, USA 2002)
- Citizen Toxie - The Toxic Avenger 4 (USA 2000)
- Terror Firmer (USA 1999)
- Tromeo & Julia (USA 1996)
- Sgt. Kabukiman (USA 1990)
- Toxic Avenger 2, The (USA 1989)
- Toxic Avenger 3 - Toxie´s letzte Schlacht, The (USA 1989)
- Troma´s War (USA 1988)
- Class Of Nuke´Em High (USA 1986)
- Toxic Avenger, The (USA 1986)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE