//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Die Glorreichen Sieben
(USA 2016)
- Halt And Catch Fire - Staffel 3
(USA 2016)
- Guts Of A Beauty
(Japan 1986)
- SMS für dich
(Deutschland 2016)
- Killjoys - Space Bounty Hunters - Staffel 3
(Kanada 2017)
- Van Helsing - Staffel 1 (Episodenführer)
(USA 2016)
- The Evil Ones
(USA 2016)
- Blutige Pranke Der Grausamen Bestie, Die
(BRD 2015)
- Split
(USA 2016)
- BFG - Big Friendly Giant
(Großbritannien, Kanada, USA 2016)
- Molly Hartley - Pakt mit dem Bösen
(USA 2008)
- Ein Kind zu töten
(Spanien 1976)
- The Leftovers - Staffel 3
(USA 2016)
- Killer Ink
(Australien 2015)
- Fender Bender
(USA 2016)
- Planet der Vampire
(Italien, Spanien 1965)
- The War Is Not Funny, Sir!
(Großbritannien 2013)
- Shark Lake
(USA 2015)
- Die Abenteuer von Chris Fable
(USA 2010)
- Humans - Staffel 1
(Großbritannien, Schweden, USA 2015)
- The Great Wall
(Australien, China, Hongkong, Kanada, USA 2016)
- Aftermath - Staffel 1
(USA 2016)
- Gefangen im Hexenhaus
(USA 2017)
- Queen Kong
(Deutschland, Großbritannien 1976)



Wolf

(USA 1994)

Originaltitel: Wolf
Alternativtitel:
Regie:
Mike Nichols
Darsteller/Sprecher: Jack Nicholson, Michelle Pfeiffer,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Der Vollmond scheint über Vermont. Der Verlagsangestellte Will Randall ist von einem Termin auf dem Nachhauseweg und fährt einen Wolf an. Will macht den Fehler und steigt aus dem Wagen aus, um nachzusehen. Blitzschnell beißt der Wolf zu. Obwohl Will sofort zum Arzt geht, geschehen in den nächsten Tagen seltsame Dinge mit ihm. Um die Bißwunde herum wachsen Haare, sein Geruchssinn ist plötzlich sehr ausgeprägt, seine Brille ist plötzlich unnötig, er kann auch verdammt gut hören und hat plötzlich eine ungeheure Durchsetzungskraft. Diese neuen, tierischen Fähigkeiten sind ganz praktisch bei seinen menschlichen Problemen. Ein Schleimscheisser nimmt ihn seinen Job weg und auch noch seine Frau. Dann lernt er Laura kennen, die Tochter des Chefs. Sie ist die einzigste, der er seine neuen Probleme anvertraut. Noch in der selben Nacht erwacht sein Jagdinstinkt und er reißt sich sein erstes Reh. Ein alter, mystischer Doktor klärt ihn auf, dass er sich wohl langsam in einen Wolf verwandelt. Er schenkt ihm ein Amulett, welches den Wolfinstinkt in ihm bannen soll, doch Randall benutzt es erst, nachdem er das erste menschliche Wesen getötet hat. Bald darauf findet man auch Randall´s Frau mit herausgerissener Kehle...

Ein gar nicht so übler Film, der aber leider meiner bescheidenen Meinung nach zu sehr zerredet ist. Es sollte viel mehr passieren und nicht so viel gequatscht werden. Jack Nicholson in der Hauptrolle ist natürlich eine überaus gelungene Besetzung und Michelle Pfeiffer ist auch nicht sonderlich schlecht. Trotz allem ist "Wolf" aber mit Sicherheit nicht der beste Werwolf-Film, den es gibt und die versprochene Erotik in diesem Film kommt auch absolut zu kurz, bzw. ist gar nicht enthalten. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Mike Nichols in dieser Datenbank:

- Good Vibrations - Sex vom anderen Stern (USA 2000)
- Mit aller Macht (USA 1998)
- Birdcage - Ein Paradies für schrille Vögel, The (USA 1996)
- Wolf (USA 1994)
- Grüsse aus Hollywood (USA 1990)
- Carnal Knowledge - Die Kunst zu lieben (USA 1971)
- Reifeprüfung, Die (USA 1967)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE