//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Die Abenteuer von Chris Fable
(USA 2010)
- Humans - Staffel 1
(Großbritannien, Schweden, USA 2015)
- The Great Wall
(Australien, China, Hongkong, Kanada, USA 2016)
- Aftermath - Staffel 1
(USA 2016)
- Gefangen im Hexenhaus
(USA 2017)
- Queen Kong
(Deutschland, Großbritannien 1976)
- Xin - Die Kriegerin
(China 2009)
- 5-Headed Shark Attack
(USA 2007)
- Dark Matter - Staffel 3
(Kanada 2017)
- Ghostbusters
(USA 2006)
- Wilde Mädchen des nackten Westens
(USA 1962)
- Da Block Party
(USA 2004)
- Nightscape - No Streets, No Lights, No Exits
(USA 2012)
- The Other Side of the Door
(Großbritannien, Indien 2016)
- The Leftovers - Staffel 3
(USA 2016)
- Der Kult - Die Toten kommen wieder
(USA 2016)
- The Strain - Staffel 4
(USA 2017)
- Eaters - Sie kommen und werden dich fressen
(USA 2015)
- Wrong Turn 6 - Last Resort
(USA 2014)
- Boy Missing
(Spanien 2016)
- Incorporated - Staffel 1
(USA 2016)
- Motel - The First Cut
(USA 2008)
- Closer To God - Frankensteins Kinder
(USA 2014)
- Underground Werewolf
(USA 1988)



B.T.K

(USA 2008)

Originaltitel: B.T.K´
Alternativtitel:
Regie:
Michael Feifer
Darsteller/Sprecher: Kane Hodder, Amy Lyndon, Dru Ashcroft, Daniel Bonjour, John Burke, Jeff Coatney, Caia Coley,
Genre: - Thriller - Horror/Splatter/Mystery


Dennis Rader ist vielleicht kein sympathischer Mensch, aber hochanständig, pflichtversessen und gesetzestreu. Und er hat mindestens acht Menschen umgebracht. Dennis Rader, nach außen hin der Prototyp des rechtschaffenen Amerikaners, doch er führt ein Doppelleben, selbst seine Frau und seine Tochter wissen nicht, was er treibt.

Den so genannten BTK-Killer gab es wirklich. BTK steht für Bind, Tortures, Kill, also fesseln, foltern, töten und was das bedeutet, kann man sich sicher vorstellen. Zwischen 1974 und 1991 hat er mindestens acht Leute ermordet, 2005 schließlich konnte er verhaftet werden. Es gibt bereits mehrere Verfilmungen. Diese hier hat Kane Hodder in der Hauptrolle, vielbeschäftigter Kleindarsteller, der vor allem durch seine Rolle als Jason Vorhees aus einigen „FREITAG, DER 13.“-Filmen bekannt wurde, obwohl er dort eigentlich eine Maske trug. Als exzellenten Mimen kann man ihn auf gar keinen Fall bezeichnen, doch kann er durch seine grobschlächtige Ausstrahlung in dieser Rolle punkten. Der Film beschreibt in erster Linie, wie er auf perfide Art seine Opfer sucht, sie dann wieder aufsucht und sie dann um die Ecke bringt. Die Mordszenen sind für heutige Verhältnisse sehr zurückhaltend, was spannend ist, ist seine Art, die Leute zu terrorisieren. Wenn er zum Beispiel Leute anmacht, deren Hunde nicht angeleint sind, wenn er Grundstücksbesitzer verwarnt, weil ihr Rasen höher als 9 cm steht, wenn er einer Frau einen Strafzettel ausschreibt, weil sie ihre eigene (!) Auffahrt blockiert, das sind die Höhepunkte des Filmes. Und ebenfalls erfreulich ist, dass die Ehefrau so gut dargestellt wird. Trotzdem bleibt alles ein bisschen oberflächlich, aber „guckbar“ ist der Film auf jeden Fall.

Die deutsche DVD von KSM ist in der Leihversion ungeschnitten und präsentiert den Film in Deutsch und Englisch (jeweils Dolby Digital 5.1) sowie im Bildformat 1.78:1 (16:9). Als Extras gibt es einen Audiokommentar (OmU), Bio- und Filmographien, eine Behind-The-Scenes-Doku sowie Trailer. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Michael Feifer in dieser Datenbank:

- B.T.K (USA 2008)
- Boston Strangler, The - Die wahre Geschichte des Killers DeSalvo (USA 2008)
- Draculas Gast (USA 2008)
- Ed Gein (2007) (USA 2007)
- Chicago Massacre - Richard Speck (USA 2007)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE