//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Warehouse 13 - Season 3 (Episodenführer
(USA 2011)
- H.G. Wells - Episodenführer Folge 1-10
(BRD ab2017)
- Colony - Staffel 1
(USA 2016)
- Manchester by the Sea
(USA 2016)
- Willkommen bei den Hartmanns
(Deutschland 2016)
- Aguirre, der Zorn Gottes
(Deutschland, Mexiko, Peru 1972)
- Operation Mars
(USA 2016)
- Caedes - Die Lichtung Des Todes
(Deutschland 2015)
- Haus Des Grauens
(England 1963)
- Singularity
(Schwaiz, USA 2017)
- Enter The Void
(Frankreich 2009)
- Sully
(USA 2016)
- Dead Snow - Red vs. Dead
(Island, Norwegen 2014)
- Darkroom - Das Folterzimmer
(USA 2012)
- 3-Headed Shark Attack
(USA 2015)
- Greasy Strangler - Der Bratfett-Killer
(Großbritannien, Neuseeland, USA 2016)
- Das Morgan Projekt
(USA 2016)
- V/H/S - Viral
(USA 2014)
- Shikoku - Rückkehr zur Insel der Toten
(Japan 1999)
- The Hunter
(Australien 2011)
- Timm Thaler oder das verkaufte Lachen
(Deutschland 2017)
- Willard
(USA 1971)
- Das Buch Ä - Die von Die Ärzte autorisierte Biografie (von Stefan Üblacker)
(BRD 2016)
- Shark Shock
(USA 2017)



Raining Blood

(Japan 2014)

Originaltitel: Raivu
Alternativtitel:
Regie:
Noboru Iguchi
Darsteller/Sprecher: Asami, Yuka Eda, Akiko Ikuina, Mari Iriki, Shinji Kasahara, Ryûnosuke Kawai, Mitsuki Koga, Yûki Morinaga,
Genre: - Science Fiction/Fantasy - Horror/Splatter/Mystery


Naoto Tamura ist Loser und Alltagsrebell gleichzeitig. Alles ist ihm egal, einen Job hat er auch noch nie so richtig gehabt, doch nun hat ihn seine Mutter endgültig vor die Tür gesetzt. Eines Tages erhält er zuerst ein Paket, das ein Video enthält, das seine Mutter zeigt: Entführt und gefoltert. Kurz darauf erhält er einen Anruf, durch den ihm klargemacht wird, dass er seine Mutter vor dem sicheren Tod retten kann. Er soll bei einem Todesrennen mitmachen, das im Fernsehen übertragen wird. Sollte er gewinnen, wäre er frei und die Mutter ebenfalls. Naoto sagt zu und findet sich plötzlich in einem Rennen wieder, das weitaus brutaler ist, als er es angenommen hatte...

Eine Mischung aus „BATTLE ROYALE“, „THE HUMAN RACE“ und „RUNNING MAN“, basierend auf einem Roman von Yosuke Yamada, den es aber nicht in deutsch übersetzter Fassung gibt. „RAINING BLOOD“ ist auch nicht sonderlich ernst gemeint, sondern eher ein Spaßfilm, bei dem das Blut wie aus Duschen durch die Gegend spritzt. Und das Ganze dann auch noch gepaart mit leichtbekleideten sexy Asia-Girls, sodass das Herz eines jeden Mannes mit Hang zur Trashigkeit beglückt werden dürfte: Gewalt, Asia-Slapstick, Asia-Gags und Blut, Blut, Blut. Letzteres allerdings meist nur in digitaler Form. Macht in diesem Fall nichts, denn auf solche Feinheiten kommt es nicht an, denn „RAINING BLOOD“ hat auch sonst keine Feinheiten zu bieten, im Gegenteil, Feinheiten waren offenbar verpönt. Spaß macht es trotzdem. Oder gerade deswegen.

Die deutsche DVD von Mad Dimension präsentiert den Film in Deutsch und Japanisch (jeweils Dolby Digital 5.1) sowie im Bildformat 2.35:1 (16:9 anamorph). Untertitel sind in Deutsch verfügbar. Extras gibt es keine. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Noboru Iguchi in dieser Datenbank:

- Raining Blood (Japan 2014)
- Mutant Girls Squad (Japan 2010)
- Mutant Girls Squad (Japan 2010)
- Mutant Girls Squad (Japan 2010)
- Robogeisha (Japan 2009)
- Machine Girl, The (Japan, USA 2008)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE