//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- H.G. Wells - Episodenführer Folge 1-10
(BRD ab2017)
- Silent Venom
(USA 2009)
- Outcast - Staffel 2
(USA 2017)
- Warcraft - The Beginning
(USA 2016)
- Ufo - Es ist hier
(Deutschland 2016)
- Mutant Girls Squad
(Japan 2010)
- Mutant Girls Squad
(Japan 2010)
- Mutant Girls Squad
(Japan 2010)
- The Shallows - Gefahr aus der Tiefe
(USA 2016)
- Fear The Walking Dead - Staffel 3
(USA 2017)
- Marketa Lazarová
(Tschechoslowakei 1967)
- Die Leiche der Anna Fritz
(Spanien 2015)
- Blade Runner 2049
(Großbritannien, Kanada USA 2017)
- Pod - Es ist hier...
(USA 2015)
- Don´t Breathe
(USA 2016)
- Kill Command
(Großbritannien, Rumänien, USA 2016)
- The Witch
(Brasilien, Großbritannien, Kanada, USA 2015)
- Seitenwechsel
(Deutschland 2015)
- Eye in the Sky
(Großbritannien 2015)
- Conjuring 2
(USA 2016)
- Dallas - Staffel 3
(USA 2014)
- 10 Cloverfield Lane
(USA 2016)
- Robogeisha
(Japan 2009)
- Das Rätsel Der Unheimlichen Maske
(England 1962)



Scalps

(USA 1983)

Originaltitel: Scalps
Alternativtitel: Fluch des blutigen Schatzes, Der
Regie:
Fred Olen Ray
Darsteller/Sprecher: Jo-Ann Robinson, Richard Alan Hench, Roger Maycock, Frank McDonald, Carol Sue Flockhart,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Eine Gruppe junger Studenten bricht in die Wüste auf, um verbotene Ausgrabungen von indianischen Grabbeigaben durchzuführen und lässt sich auch von den Warnungen eines alten Indianers nicht abhalten. Dass dies einem indianischen Manitou gar nicht gefällt, stellt sich schnell heraus und so beginnen einige Tage und Nächte des Terrors für die jungen Leute...

Nun ja, der Name Fred Olen Ray bürgt ja fast immer für unglaublichen Trash, so auch hier. Die Story ist banal, den Schauspielern wünscht man schon vom ersten Moment an einen möglichst schmerzhaften Tod, der Kameramann würde wohl nicht mal bei einer Daily Soap eingestellt werden, die Tricks sind ziemlich lachhaft und dazu kommt noch eine grottenschlechte deutsche Synchronisation. Ein typischer C-Film-Schnellschuss halt...

Was den Film in einigen Szenen letztendlich doch gruselig erscheinen lässt, ist der, im Gegensatz zum Film selbst, grandiose Soundtrack, den es aber sicherlich nicht auf CD oder Schallplatte zu erwerben gibt. Hier hat man für die damalige Zeit recht schräge, elektronische Klänge benutzt, die ich mir tatsächlich auch auf einem Tonträger zulegen würde. Schade, dass aufgrund des dümmlichen Films nur wenige Leute in den Genuss der Musik kommen, dass nennt man wohl Verschwendung von Ressourcen oder so. Warum der Film den Hinweis „Keine Vermietung oder Verkauf an Kinder und Jugendliche“ auf der Hülle trägt, weiss wohl auch nur der Videoanbieter, wahrscheinlich hatte das eher werbestrategische Gründe. Um das Mass voll zu machen, ist der Film auch noch in Vollbild auf Video erschienen. Purer Trash für Komplettisten. (A.P.)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Fred Olen Ray in dieser Datenbank:

- Silent Venom (USA 2009)
- Nuclear Hurricane (USA 2007)
- Shooter, The (USA 1997)
- Haunting Fear (USA 1990)
- Deadly Spirits (USA 1990)
- Evil Toons - Flotte Girls im Geisterhaus (USA 1990)
- Hollywood Chainsaw Hookers (USA 1988)
- Deep Space (USA 1987)
- Monster aus der Galaxis (USA 1984)
- Scalps (USA 1983)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE