//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Akte X - Staffel 11
(USA 2018)
- Chatroom - Willkommen im Anti-Social Network
(Großbritannien 2010)
- Gameras Kampf gegen Frankensteins Monster
(Japan 1980)
- Bed of the Dead
(Kanada 2016)
- Geister-Schocker – Episodenführer Folge 71-80 (Hörspielserie)
(BRD ab2017)
- MINDNAPPING - Episodenführer Folge 01-10 (Hörspielserie)
(BRD ab2011)
- Nackt Im Sommerwind
(USA 1965)
- Beneath - Abstieg in die Finsternis
(USA 2013)
- Evil
(USA 2007)
- The Walking Dead - Staffel 7
(USA 2017)
- To Catch A Virgin Ghost
(Südkorea 2004)
- Arq
(USA 2016)
- Das Spiel
(USA 2017)
- Lightning Strikes
(Bulgarien 2009)
- The Bride
(Russland 2017)
- The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben
(Großbritannien, USA 2014)
- Leptirica
(Jugoslawien 1973)
- Grenzüberschreitungen - Exkursionen In Den Abgrund Der Filmgeschichte - Marcus Stiglegger
(BRD 2018)
- Vampira
(Großbritannien 1974)
- Hänsel vs. Gretel
(USA 2015)
- The Little Girl - Das Böse hat einen Namen
(Spanien 2012)
- Schatz, nimm du sie!
(Deutschland 2017)
- Moontrap - Angriffsziel Erde
(USA 2016)
- Kingsglaive – Final Fantasy XV
(Japan 2016)



Dark Water

(Japan 2002)

Originaltitel: Honogurai mizu no soko kara
Alternativtitel:
Regie:
Hideo Nakata
Darsteller/Sprecher: Hitomi Kuroki, Rio Kanno, Mirei Oguchi, Asami Mizukawa, Fumiyo Kohinata, Yu Tokui,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Yoshimi Matsubara hat sich von ihrem Mann getrennt und muss nun um das Sorgerecht für ihre sechsjährige Tochter Ikuku kämpfen. Da sie sehr wenig Geld hat, muss sie mit ihr in eine sehr billige Wohnung in einer Mietskaserne ziehen. Das ein Wasserfleck an der Decke ihres Schlafzimmers ist, beunruhigt sie nicht, sie kann nicht sehr wählerisch sein und außerdem regnet es schon seit vielen Tagen durchgehend. Auf dem Dach des Hauses findet Ikuku eine rote Kindertasche, die sie mitnimmt. Yoshimi sieht immer wieder unheimliche Dinge und immer wieder Wasser...

Hier macht die Firma Highlight Video ihrem Namen alle Ehre, denn der Film ist ein absolutes Highlight, soviel vorweg gesagt. Er ist gruselig, verwirrend, spannend und toll gefilmt und hat produktionstechnisch einige Parallelen zu „RING“, was nicht verwundert, denn „RING“-Regisseur Hideo Nakata und „RING“-Buchschreiber Koji Suzuki zeichnen sich auf für „DARK WATER“ verantwortlich. Es ist wirklich schön, dass in letzter Zeit so viele Filme aus dem asiatischen Bereich bei uns in Deutschland ankommen, denn sie sind meist eine tolle Alternative zum ewigen Einheitsbrei aus Hollywood. Es ist wahrhaft erstaunlich, wie viel Schrecken man aus Wasser hervorholen kann, so etwas nennt man einen echten Gruselfilm. Die Spannung wird nicht durch Blutverspritzen oder durch Gewalt hervorgerufen, „DARK WATER“ ist so schön ruhig gehalten, so dass man durch diese schleichende Bedrohung echt Angst bekommt. Dazu kommt die tolle Musik von Kenji Kawais, der auch schon „RING“ vertonte und die Atmosphäre mit seinen gänsehauterregenden Klängen noch mehr intensiviert. Für mich definitiv ein Anwärter für die Top 10 des Jahres, soviel steht fest, ein echter Geheimtip. (Haiko Herden)




Alles von Hideo Nakata in dieser Datenbank:

- Chatroom - Willkommen im Anti-Social Network (Großbritannien 2010)
- Ring 2 (USA 2005)
- Dark Water (Japan 2002)
- Ring 2 (Japan 1999)
- Chaos (Japan 1999)
- Ring (Japan 1998)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE