//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Warehouse 13 - Season 3 (Episodenführer
(USA 2011)
- H.G. Wells - Episodenführer Folge 1-10
(BRD ab2017)
- Colony - Staffel 1
(USA 2016)
- Manchester by the Sea
(USA 2016)
- Willkommen bei den Hartmanns
(Deutschland 2016)
- Aguirre, der Zorn Gottes
(Deutschland, Mexiko, Peru 1972)
- Operation Mars
(USA 2016)
- Caedes - Die Lichtung Des Todes
(Deutschland 2015)
- Haus Des Grauens
(England 1963)
- Singularity
(Schwaiz, USA 2017)
- Enter The Void
(Frankreich 2009)
- Sully
(USA 2016)
- Dead Snow - Red vs. Dead
(Island, Norwegen 2014)
- Darkroom - Das Folterzimmer
(USA 2012)
- 3-Headed Shark Attack
(USA 2015)
- Greasy Strangler - Der Bratfett-Killer
(Großbritannien, Neuseeland, USA 2016)
- Das Morgan Projekt
(USA 2016)
- V/H/S - Viral
(USA 2014)
- Shikoku - Rückkehr zur Insel der Toten
(Japan 1999)
- The Hunter
(Australien 2011)
- Timm Thaler oder das verkaufte Lachen
(Deutschland 2017)
- Willard
(USA 1971)
- Das Buch Ä - Die von Die Ärzte autorisierte Biografie (von Stefan Üblacker)
(BRD 2016)
- Shark Shock
(USA 2017)



Tanz der Kürbisköpfe

Originaltitel: Tanz der Kürbisköpfe
Alternativtitel:
Regie:
Andreas Bethmann
Darsteller/Sprecher: ,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Was mir zuallererst mein Anschauen dieses Filmes in den Sinn kam ist der Trashfilm „ANGRIFF DER KILLERTOMATEN“, nur das dieser Klassiker im Gegensatz zu diesem Film von Andreas Bethmann erstklassige Tricks auf Lager hat. Die Frage bei dem „TANZ DER KÜRBISKÖPFE“ ist doch, ob es eine Komödie sein soll, oder ein Horrorstreifen? Wenn ein Zombie auf den Helden zugeht und sagt „Ich bin ein Geist aus vergangener Zeit, ich werde dich jetzt aus Rache töten“, weiß man nicht, ob man lachen oder weinen soll, eines weiß man aber sicher, wenn der Regisseur schon im Abspann damit prahlt, dass dieses bereits der achte Film sei, fragt man sich, ob der Mann eigentlich überhaupt etwas dazugelernt hat, oder wie arg die erste sieben Filme sein müssen. Man merkt, dass der gute Mann zwar mit viel Liebe beim Thema ist, aber leider diese Liebe nicht ins Detail im Film übertragen kann. Heute hat sich Andreas Bethmann ja auf Sex-Horrorfilme spezialisiert, was auch okay ist, und auch filmisch und schnittmäßig ist er besser geworden, doch was ihm fehlt, sind halbwegs geistreiche Drehbücher. Man sollte aus dieser Kritik nicht schliessen, dass ich grundsätzlich was gegen Filme von Andreas Bethmann habe, jede Art von Amateurfilm wird wohlwollend aufgenommen, doch wer hoch hinaus will, und das möchte er sicherlich, muß auch in seinem Anspruch wachsen, nur reine Splatterszenen sind einfach nicht alles. Wenn das Drumherum nicht stimmt und extrem amateurmäßig wirkt, kann auch der Horroranteil nicht wirken. Okay, aber da „TANZ DER KÜRBISKÖPFE“ ein Frühwerk ist und Bethmann mit „DER TODESENGEL“ gezeigt hat, dass er sich verbessern kann, ist die Chance gegeben, dass seine zukünftigen Filme besser werden. (Haiko Herden)



Alles von Andreas Bethmann in dieser Datenbank:

- Help Me I Am Dead - Die Geschichte Der Anderen (Deutschland 2013)
- Exitus 2 - House Of Pain (BRD 2008)
- Angel of Death 2 (Deutschland, Dominikanische Republik, Frankreich, Italien 2007)
- Exitus Interruptus - Der Tod ist erst der Anfang (BRD 2006)
- Rossa Venezia - Aus dem Tagebuch einer Triebtäterin (Deutschland, Italien 2003)
- Dämonenbrut - Insel der Dämonen 2 (BRD 2001)
- Schulmädchen-Report 2000 (BRD 2001)
- Todesengel, Der (BRD 1998)
- Hügel der lebenden Toten - Der Totenhügel 2 (BRD 1995)
- Totenhügel, Der (BRD 1994)
- Insel der Dämonen (BRD )
- Tanz der Kürbisköpfe (BRD )

SUCHE

SUCHERGEBNISSE