//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Die Abenteuer von Chris Fable
(USA 2010)
- Humans - Staffel 1
(Großbritannien, Schweden, USA 2015)
- The Great Wall
(Australien, China, Hongkong, Kanada, USA 2016)
- Aftermath - Staffel 1
(USA 2016)
- Gefangen im Hexenhaus
(USA 2017)
- Queen Kong
(Deutschland, Großbritannien 1976)
- Xin - Die Kriegerin
(China 2009)
- 5-Headed Shark Attack
(USA 2007)
- Dark Matter - Staffel 3
(Kanada 2017)
- Ghostbusters
(USA 2006)
- Wilde Mädchen des nackten Westens
(USA 1962)
- Da Block Party
(USA 2004)
- Nightscape - No Streets, No Lights, No Exits
(USA 2012)
- The Other Side of the Door
(Großbritannien, Indien 2016)
- The Leftovers - Staffel 3
(USA 2016)
- Der Kult - Die Toten kommen wieder
(USA 2016)
- The Strain - Staffel 4
(USA 2017)
- Eaters - Sie kommen und werden dich fressen
(USA 2015)
- Wrong Turn 6 - Last Resort
(USA 2014)
- Boy Missing
(Spanien 2016)
- Incorporated - Staffel 1
(USA 2016)
- Motel - The First Cut
(USA 2008)
- Closer To God - Frankensteins Kinder
(USA 2014)
- Underground Werewolf
(USA 1988)



Exitus 2 - House Of Pain

(BRD 2008)

Originaltitel: Exitus 2 - House Of Pain
Alternativtitel:
Regie:
Andreas Bethmann
Darsteller/Sprecher: Renee Pornero, Mia Magic, Natasche We, Alisha Lane, Katharina Bukowski, Marco Simonelli, Suzi-Anne,
Genre: - Thriller - Horror/Splatter/Mystery


Die Leiche von Sophies Schwester ist leider nie gefunden worden und so will sie mit ihrer Freundin und Geliebten Lena das Haus selbst noch einmal aufsuchen und nach Spuren Ausschau halten. Der fiese Doktor ist nicht mehr da, doch eine Irre ist im Haus und spielt mit Leichen. Und sie will noch ein paar mehr haben...

Wie auch der erste Teil kann auch die Fortsetzung nicht so recht überzeugen. Das liegt nicht unbedingt am Filmischen, man kann da immer wieder Steigerungen bei Regisseur Bethmann erkennen: Die Beleuchtung ist gut, die Kameraarbeit weiß zu gefallen, die Sets sind recht stilvoll, die Musik ist unaufdringlich aber passend, woran es jedoch wahrhaft mangelt ist das Drehbuch. Es passiert einfach zu wenig. Und das Wenige, das passiert, ist einfach zu lang. Und Unlogiken gibt es zuhauf. Da kommt gleich das nächste Problem: Der Schnitt. Man hätte sicherlich aus dem Film mehr herausholen können, hätte man ihn etwas flotter und pointierter geschnitten. Spannung oder gar das Terrorkino-Gefühl bleiben komplett aus. Und für Splatterfans ist sicherlich zu wenig roter Lebensaft zu sehen, genauso, wie für Pornofans zu wenig explizite Szenen. Ich jedenfalls muss sagen, dass ich mich ziemlich gelangweilt habe. (Haiko Herden)




Alles von Andreas Bethmann in dieser Datenbank:

- Help Me I Am Dead - Die Geschichte Der Anderen (Deutschland 2013)
- Exitus 2 - House Of Pain (BRD 2008)
- Angel of Death 2 (Deutschland, Dominikanische Republik, Frankreich, Italien 2007)
- Exitus Interruptus - Der Tod ist erst der Anfang (BRD 2006)
- Rossa Venezia - Aus dem Tagebuch einer Triebtäterin (Deutschland, Italien 2003)
- Dämonenbrut - Insel der Dämonen 2 (BRD 2001)
- Schulmädchen-Report 2000 (BRD 2001)
- Todesengel, Der (BRD 1998)
- Hügel der lebenden Toten - Der Totenhügel 2 (BRD 1995)
- Totenhügel, Der (BRD 1994)
- Insel der Dämonen (BRD )
- Tanz der Kürbisköpfe (BRD )

SUCHE

SUCHERGEBNISSE