//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Dracula Jagt Mini-Mädchen
(England 1972)
- Vampire Girl vs. Frankenstein Girl
(Japan 2009)
- Die Mumie
(China, Japan, USA 2017)
- Doctor Who - Staffel 10
(Großbritannien 2017)
- Gladbeck
(Deutschland 2018)
- Harry Potter und der Feuerkelch
(Großbritannien, USA 2005)
- Halt And Catch Fire - Staffel 4
(USA 2017)
- Incarnate
(USA 2016)
- Dead Genesis - Der Krieg der Toten hat begonnen
(Kanada 2010)
- Sightseers
(Großbritannien 2012)
- Manson Girl
(Kanada 2009)
- Summer Of 84
(Kanada, USA 2018)
- Ben
(USA 1972)
- MINDNAPPING - Episodenführer Folge 01-10 (Hörspielserie)
(BRD ab2011)
- Wie schmeckt das Blut von Dracula?
(England 1969)
- Johnny Sinclair - Episodenführer Folge 1-10 (Hörspielserie)
(BRD ab2018)
- Moonlight
(USA 2016)
- Peaky Blinders - Gangs Of Birmingham - Staffel 4
(Großbritannien 2017)
- Schach dem Roboter
(Frankreich 1976)
- Dolan´s Cadillac
(Großbritannien 2009)
- H.G. Wells - Episodenführer Folge 1-10
(BRD ab2017)
- Geister-Schocker – Episodenführer Folge 71-80 (Hörspielserie)
(BRD ab2017)
- MindNapping - Giallo
(BRD 2017)
- Die Verstoßenen - Am Rande der Apokalypse
(Kanada 2003)



Assault - Anschlag bei Nacht

(USA 1976)

Originaltitel: Assault On Precinct 13
Alternativtitel: Ende, Das
Regie:
John Carpenter
Darsteller/Sprecher: Austin Stoker, Darwin Joston,
Genre: - Action/Abenteuer - Thriller


Ein Film über Amerika, über Irre mit Waffen, die nur aus Spaß töten, egal wen, ob kleines Mädchen, Polizisten oder Eisverkäufer. In diesem Falle ist es eine unglaublich große Gruppe Jugendlicher, die ein paar Leute in einer ausgedienten Polizeiwache belagern. Die Leute in der Station haben keinen Kontakt zur Außenweltwelt und können keine Hilfe holen. Das ist eigentlich schon die ganze Geschichte. Runterziehend an diesem Werk von John Carpenter ist die ganze Sinnlosigkeit. Ein extrem spannender Film, erinnert mich irgendwie an die alten Zombiefilme, die Helden sitzen im Haus und von allen Seiten versuchen die Untoten einzudringen, während die Helden einen nach dem anderen abknallen. Auch die Jugendlichen benehmen sich wie Zombies, man sieht sie zwar, doch sie bleiben gesichts- und ausdruckslos. Ich würde sagen, dass dies neben "THE FOG – NEBEL DES GRAUENS", "DIE KLAPPERSCHLANGE" und "HALLOWEEN" eindeutig der beste John Carpenter-Film ist, alleine schon die stumpfe Musik, die Carpenter wieder einmal selbst gemacht hat, macht einen großen Teil des Charakters aus. Es ist sein zweiter Film übrigens. Es bleibt am Schluß die Frage zu stellen: Ist die Welt wirklich so schlecht? Muß man auf der Strasse Angst haben, einfach so über den Haufen geschossen zu werden? In Amerika wohl Gang und Gebe (selbst erlebt), in Deutschland kurz davor. Ich habe gelesen, dass dies einer der Lieblingsfilme von Quentin Tarantino sein soll, was man sich wirklich vorstellen kann. (Haiko Herden)

Die deutsche Doppel-DVD von e.m.s. präsentiert den Film in Deutsch (DTS, Dolby Digital 5.1, Dolby Digital 2.0 Mono) und Englisch (Dolby Digital 2.0 Mono). Untertitel sind in Deutsch verfügbar. Als Extras gibt es auf der ersten Disc einen Audiokommentar vonJohn Carpenter, den Originaltrailer (2:00 Min.), den deutschen Kinotrailer (1:55 Min.), ein Interview mit John Carpenter und Austin Stocker (23:04 Min.), eine Slideshow mit internationalen Artworks (3:58 Min.) sowie zwei US-Radiospots. Die zweite DVD enthält ein Special über den Regisseur John Carpenter, eine Art Biographie mit vielen Interviews, Fotos, Making Of-Aufnahmen und Filmausschnitten (ca. 60 Min.). Weiterhin gibt es noch ein 12-seitiges Booklet mit Infos zur Entstehungsgeschichte und Biographien. (Haiko Herden)

Ein weiterer Beweis dafür, das Regisseur John Carpenter eine unnachahmlich düstere, beklemmende Stimmung in seinen Filmen schaffen kann. Die Story des Films ist zwar etwas dünn, aber Carpenter verstand es, daraus etwas großes zu schaffen. Es ist nicht wircklich klar, wer der Feind ist, gegen den in diesem Film gekämpft wird. Man weiß zwar, das es ist eine Gruppe brutaler Jugendlicher ist, die jedoch keinerlei Charakterisierung erfährt. Carpenter erklärt seinem Publikum in keinster Form, was die Bande wircklich ist und woher sie kamen. Der Zuschauer muss die Existenz dieser möderischen Gruppe einfach als gegeben hinnehmen. Im Laufe des Films sieht man nur kurz etwa Rituale der Bande, oder wie sie nur so zum Spass auf Leute schiessen. In die Handlung treten sie erst später ein. Dann jedoch so gefährlich, das nur noch ein Polizist im eigentlich schon geschlossenem Revier überlebt und er sich mit zwei Gefangenen zusammentun muss, um auch weiterhin zu überleben. Ein weiterer interessanter Aspekt des Films, denn der Polizist und zwei Sekretärinnen kämpfen zwar Seite an Seite mit den Gefangenen, doch beide Parteien können sich trotzdem gegenseitig nicht trauen. Doch sie halten trotzdem zusammen und das führt auch letztendlich zum Triumph. Der Film bekam dadurch eine Aussage. Mann muss zusammenhalten, egal ob Polizist oder Gefangener, um gegen das übermächtige Böse zu siegen.

"Assault - Anschlag bei Nacht" ist ein hervorragender Thriller mit teilweise auch sehr guten Schauspielern. (Stefan Schuster)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von John Carpenter in dieser Datenbank:

- Ward, The - Die Station (USA 2010)
- Nightmares In Red, White And Blue (USA 2009)
- Pro-Life - Des Teufels Brut (USA 2009)
- John Carpenter - Fürst der Dunkelheit (Frankreich 2006)
- Cigarette Burns (USA 2005)
- Ghosts Of Mars (USA 2001)
- American Nightmare, The - Der amerikanische Albtraum (England, USA 2000)
- John Carpenter´s Vampire (USA 1998)
- Flucht aus L.A. (USA 1995)
- Dorf der Verdammten, Das (USA 1995)
- Mächte Des Wahnsinns, Die (USA 1994)
- Body Bags (USA 1993)
- Jagd auf einen Unsichtbaren (USA 1992)
- Sie Leben (USA 1988)
- Fürsten der Dunkelheit (USA 1988)
- Big Trouble In Little China (USA 1986)
- Black Moon (USA 1985)
- Starman (USA 1984)
- Christine (USA 1983)
- Klapperschlange, Die (USA 1980)
- Fog - Nebel des Grauens, The (USA 1979)
- Halloween (USA 1978)
- Unsichtbare Auge, Das (USA 1978)
- Assault - Anschlag bei Nacht (USA 1976)
- Ding aus einer anderen Welt, Das (USA )

SUCHE

SUCHERGEBNISSE