//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- X-Men - Dark Phoenix
(Kanada, USA 2019)
- Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile
(USA 2019)
- Paterson
(Deutschland, Frankreich, USA 2016)
- Iron Sky: The Coming Race
(Belgien, Deutschland, Finnland 2019)
- Prey - Beutejagd
(Niederlande 2016)
- Der Vorname
(Deutschland 2018)
- Anne auf Green Gables
(Kanada 2016)
- Snowpiercer - Staffel 1
(USA 2020)
- Escape Plan - The Extractors
(USA 2019)
- The Mandalorian - Staffel 1
(USA 2019)
- Steig ein und stirb
(Deutschland 1973)
- Es - Kapitel 2
(Kanada 2017)
- Blue My Mind
(Schweiz 2017)
- ABBA - Der Film
(Australien, Schweden 1977)
- The War Of The Worlds - Krieg der Welten
(Großbritannien 2019)
- Rambo -Last Blood
(USA 2019)
- Eine geschiedene Frau - Staffel 1
(Deutschland 1974)
- Forgotten Tales
(USA, Kanada 2019)
- Carry On - Nur nicht den Kopf verlieren
(Großbritannien 1967)
- Kriegssöldner - The Killer War
(Russland 2010)
- Skin
(USA 2018)
- The Dark - Angst ist deine einzige Hoffnung
(Österreich 2018)
- Ghost Wars - Staffel 1
(USA, Kanada 2017)
- Master Z - The Ip Man Legacy
(Hongkong 2018)



Evil Bong

(USA 2006)

Originaltitel: Evil Bong
Alternativtitel:
Regie:
Charles Band
Darsteller/Sprecher: Kristen Caldwell, Gina-Raye Carter, Tommy Chong, Mitch Eakins, Phil Fondacaro, Kristyn Green,
Genre: - Komödie - Horror/Splatter/Mystery


Streber ist Alistair ist der Neue in der Kiffer-WG, obwohl er so etwas eigentlich überhaupt nicht macht. Eines Tages schleppt einer der jungen Männer eine Bong - eine Wasserpfeife - an. Das gute Stück wird der Blickfang des Wohnung (eigentlich eher ein übergroßes Zimmer). Doch leider ist sie verflucht, denn der Rausch, den sie den Rauchern bringt, ist tödlich. Okay, zuallererst einmal sehr verführerisch, denn man wähnt sich in einem Stripclub, doch die Bong hat weitaus schlimmere Dinge mit den Kiffern vor...

Puh, was ist man nicht alles von Charles Band und seinen Produktionen gewöhnt? Natürlich zuallererst einmal günstig (man kann auch sagen billig) produzierte Filmchen, doch meist haben sie einen gewissten Charme. Genau so ist es hier bei "EVIL BONG", einer anfänglichen Genervtheit ob dieser Billigkeit weicht nach und nach ein leises Lächeln, das man sich nicht verkneifen kann. Die Charaktere sind zwar klischeeehaft, aber trotzdem sympathisch, aber vor allem sind es viele kleine skurrile Szenen, die Spaß machen. Man denke da in erster Linie an jene, in der ein Opa den Jungs seine neueste Flamme vorstellen will, sie in den höchsten Tönen lobt und das Mütterchen, dass dan reinkommt, so gar nicht den Vorstellungen entspricht, die gerade aufgebaut wurden. Allerdings muss man auch sagen: "EVIL BONG" dürfte "eingefleischte" Horrorfans wegen fehlender Gewaltszenen womöglich weniger interessieren, als Kifferfilm kann man das Ganze schon eher durchgehen lassen, insgesamt erinnert der Film von seiner Harmlosigkeit und auch wegen des Themas ein wenig an den kleinen Horrorladen. Kann man also eine Empfehlung aussprechen? Wenn man keinen Reißer erwartet, sondern entspannte Unterhaltung, und wem es nichts ausmacht, dass alles praktisch nur in der WG spielt und außer dem Stripclub keine weiteren Drehorte vorkommen, der kann sich "EVIL BONG" gerne antun. Offenbar kam der Film so gut an, dass sogar ein zweiter Teil produziert wurde.

Die deutsche DVD von Mr. Banker Film/Sunfilm präsentiert den Film in Deutsch und Englisch (jeweils Dolby Digital 2.0) sowie im Bildformat 1.78:1 (16:9 anamorph). Untertitel sind in Deutsch verfügbar. Als Extras gibt es ein Making Of, die Roadshow 2005 sowie eine Trailershow.

Der Film ist auch Teil der "CHEECH AND CHONG BOX" und wird präsentiert in 16:9 (Widescreen) sowie in Deutsch (Dolby Digital 2.0). Weiterhin in der Box enthalten sind "CHEECH AND CHONG - JETZT HAT SICHS AUSGERAUCHT", "BORN IN EAST L.A." und "CHEECH AND CHONGS NOCH MEHR RAUCH UM ÜBERHAUPT NICHTS". (Haiko Herden) (Haiko Herden)




Alles von Charles Band in dieser Datenbank:

- Dead Man´s Hand - Casino der Verdammten (USA 2007)
- Evil Bong (USA 2006)
- Violent Slaughter - The House Of Pain (USA 2004)
- Puppet Master - The Legacy (USA 2003)
- In Vitro - Angriff der Mutanten (USA 1997)
- Trancers 2 (USA 1991)
- Herrscher der Hölle (USA 1985)
- Trancers (USA 1985)
- Killerparasit (USA 1982)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE