//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Warehouse 13 - Season 3 (Episodenführer
(USA 2011)
- H.G. Wells - Episodenführer Folge 1-10
(BRD ab2017)
- Colony - Staffel 1
(USA 2016)
- Manchester by the Sea
(USA 2016)
- Willkommen bei den Hartmanns
(Deutschland 2016)
- Aguirre, der Zorn Gottes
(Deutschland, Mexiko, Peru 1972)
- Operation Mars
(USA 2016)
- Caedes - Die Lichtung Des Todes
(Deutschland 2015)
- Haus Des Grauens
(England 1963)
- Singularity
(Schwaiz, USA 2017)
- Enter The Void
(Frankreich 2009)
- Sully
(USA 2016)
- Dead Snow - Red vs. Dead
(Island, Norwegen 2014)
- Darkroom - Das Folterzimmer
(USA 2012)
- 3-Headed Shark Attack
(USA 2015)
- Greasy Strangler - Der Bratfett-Killer
(Großbritannien, Neuseeland, USA 2016)
- Das Morgan Projekt
(USA 2016)
- V/H/S - Viral
(USA 2014)
- Shikoku - Rückkehr zur Insel der Toten
(Japan 1999)
- The Hunter
(Australien 2011)
- Timm Thaler oder das verkaufte Lachen
(Deutschland 2017)
- Willard
(USA 1971)
- Das Buch Ä - Die von Die Ärzte autorisierte Biografie (von Stefan Üblacker)
(BRD 2016)
- Shark Shock
(USA 2017)



Der Fluch von Siniestro

(England 1960)

Originaltitel: Curse Of The Werewolf, The
Alternativtitel:
Regie:
Terence Fisher
Darsteller/Sprecher: Oliver Reed, Clifford Evans, Yvonne Romain, Anthony Dawson, Richard Wordsworth,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Ein Bettler kommt in eine Stadt in Spanien und wundert sich, wieso es dort so still ist und die Glocken läuten. Er wird aufgeklärt: Der Siniestro feiert auf Kosten seiner Bürger ein rauschendes Hochzeitsfest. Der Bettler macht sich also auf den Weg ins Schloss, um dort um Mildtätigkeit zu bitten. Von dem arroganten Marquis bekommt er zwar Wein in Massen, auch etwas zu essen, wird aber als Spielzeug für seine Feier missbraucht und in den Kerker des Schlosses gesperrt und jahrelang vergessen. Nur die stumme und sehr ernste Tochter des Kerkermeisters besucht ihn hin und wieder, Jahr um Jahr, bis der Marquis alt und grau ist. Irgendwann wird das Mädchen von dem geistig verwirrten Marquis ebenfalls in den Kerker geworfen. Sie kommt raus, ersticht den Siniestro und flieht, aber schwanger von dem Bettler, der sie in der Zelle vergewaltigte. Bald darauf gebärt sie den kleinen Leon, der schon bald erkennen muss, dass er ein Werwolf ist. Er wird adoptiert und durch die überschwängliche Liebe seiner Zieheltern kann er diesen Fluch unterdrücken. Als er ein junger Mann ist, zieht er hinaus in die Welt, doch fern seiner Eltern beginnt die Gabe wieder hervorzubrechen...



Hammer Film wollte nach dem Erfolg mit Vampirfilmen auch den Werwolf etablieren und deshalb schickte man Stamm-Regisseur Terence Fisher ins Rennen, um aus dem Film sowohl ein Meisterwerk als auch gleichzeitig eine Tragödie zu machen. Man wollte wirklich Tiefe in die Geschichte reinbringen und versucht deshalb, die Vorgeschichte recht detailliert zu erklären, was aber nur bedingt geglückt ist, denn man verschwendet viel Zeit für im Grunde unwichtige Dinge. Dem Bettler wird zum Beispiel viel zu viel Zeit gewidmet, und eh unser Werwolf Leon überhaupt geboren ist, ist schon 1/3 des Filmes vergangen. Auf Action hingegeben wird fast völlig verzichtet, eben zugunsten des Dramas. Auch mit Blut wird sehr gespart. Aber na ja, gibt schlimmeres, denn das Ganze ist nett inszeniert und sehr bunt und farbenfroh, was relativ unnatürlich aussieht. Na ja, um es kurz zu machen: Hammer drehte hinterher keinen weiteren Werwolf-Film. Schade eigentlich.

Auf DVD von Koch Media. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Terence Fisher in dieser Datenbank:

- Frankensteins Höllenmonster (England 1974)
- Devil Rides Out, The (England 1968)
- Frankenstein schuf ein Weib (England 1967)
- Brennender Tod (england 1967)
- Blut für Dracula (England 1966)
- Insel Des Schreckens (England 1966)
- Brennenden Augen von Schloss Bartimore, Die (England 1963)
- Rätsel Der Unheimlichen Maske, Das (England 1962)
- Fluch von Siniestro, Der (England 1960)
- Schlag 12 in London (England 1960)
- Dracula und seine Bräute (England 1960)
- Frankensteins Rache (England 1958)
- Frankensteins Fluch (Großbritannien 1957)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE