//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Warehouse 13 - Season 3 (Episodenführer
(USA 2011)
- H.G. Wells - Episodenführer Folge 1-10
(BRD ab2017)
- Colony - Staffel 1
(USA 2016)
- Manchester by the Sea
(USA 2016)
- Willkommen bei den Hartmanns
(Deutschland 2016)
- Aguirre, der Zorn Gottes
(Deutschland, Mexiko, Peru 1972)
- Operation Mars
(USA 2016)
- Caedes - Die Lichtung Des Todes
(Deutschland 2015)
- Haus Des Grauens
(England 1963)
- Singularity
(Schwaiz, USA 2017)
- Enter The Void
(Frankreich 2009)
- Sully
(USA 2016)
- Dead Snow - Red vs. Dead
(Island, Norwegen 2014)
- Darkroom - Das Folterzimmer
(USA 2012)
- 3-Headed Shark Attack
(USA 2015)
- Greasy Strangler - Der Bratfett-Killer
(Großbritannien, Neuseeland, USA 2016)
- Das Morgan Projekt
(USA 2016)
- V/H/S - Viral
(USA 2014)
- Shikoku - Rückkehr zur Insel der Toten
(Japan 1999)
- The Hunter
(Australien 2011)
- Timm Thaler oder das verkaufte Lachen
(Deutschland 2017)
- Willard
(USA 1971)
- Das Buch Ä - Die von Die Ärzte autorisierte Biografie (von Stefan Üblacker)
(BRD 2016)
- Shark Shock
(USA 2017)



Frankensteins Fluch

(Großbritannien 1957)

Originaltitel: Curse of Frankenstein, The
Alternativtitel:
Regie:
Terence Fisher
Darsteller/Sprecher: Peter Cushing, Hazel Court, Robert Urquhart, Christopher Lee, Melvyn Hayes, Valerie Gaunt,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Alles, was Dr. Victor Frankenstein will, ist, einen Leichnam wieder zum Leben zu erwecken. Zusammen mit seinem Assistenten Paul Kempe arbeitet er besessen an dieser Aufgabe, doch Paul bekommt mit der Zeit Gewissensbisse, kann dem Treiben seines Chefs nicht länger zusehen, mag keine Leichen mehr stehlen und sieht vor allem auch moralische Zwiespälte. Er trennt sich von Frankenstein und geht seinen eigenen weg. Irgendwann hat Dr. Frankenstein Erfolg, eine seiner zusammengeschusterten Leichen kann wieder wandeln, doch geistig ist das Wesen nicht ganz zurechnungsfähig, geradezu unberechenbar. Als Kempe irgendwann wieder in Frankensteins Haus kommt, muss er erkennen, zu was dessen Besessenheit geführt hat. Just hat sich das arme Monster befreit und verbreitet Terror...

„FRANKENSTEINS FLUCH“ war der Film, der die Hammer Studios so richtig bekannt machte, denn man adaptierte hier den bekannten Stoff erstmals nach weit über einem Jahrzehnt erneut, und vor allem das erste Mal in Farbe. Peter Cushing spielt hier den Baron Frankenstein und der damals noch ziemlich unbekannte Christopher Lee das Monster, übrigens in einer sehr gelungenen Maske. Der Film war ein großer Erfolg, was Hammer dazu verführte, deutlich mehr Horrorfilme zu produzieren, und so gab es neben mehreren Frankenstein-Fortsetzungen auch andere Genrefilme wie zum Beispiel über den Blutsauger Dracula. Das Ganze ist äußerst sehenswert und zeigt neben den beiden großen Mimen eine detailreiche Geschichte, die nicht das Monster in den Vordergrund stellt, sondern Frankenstein selbst. Ein wahrer Klassiker. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Terence Fisher in dieser Datenbank:

- Frankensteins Höllenmonster (England 1974)
- Devil Rides Out, The (England 1968)
- Frankenstein schuf ein Weib (England 1967)
- Brennender Tod (england 1967)
- Blut für Dracula (England 1966)
- Insel Des Schreckens (England 1966)
- Brennenden Augen von Schloss Bartimore, Die (England 1963)
- Rätsel Der Unheimlichen Maske, Das (England 1962)
- Fluch von Siniestro, Der (England 1960)
- Schlag 12 in London (England 1960)
- Dracula und seine Bräute (England 1960)
- Frankensteins Rache (England 1958)
- Frankensteins Fluch (Großbritannien 1957)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE