//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Akte X - Staffel 11
(USA 2018)
- Chatroom - Willkommen im Anti-Social Network
(Großbritannien 2010)
- Gameras Kampf gegen Frankensteins Monster
(Japan 1980)
- Bed of the Dead
(Kanada 2016)
- Geister-Schocker – Episodenführer Folge 71-80 (Hörspielserie)
(BRD ab2017)
- MINDNAPPING - Episodenführer Folge 01-10 (Hörspielserie)
(BRD ab2011)
- Nackt Im Sommerwind
(USA 1965)
- Beneath - Abstieg in die Finsternis
(USA 2013)
- Evil
(USA 2007)
- The Walking Dead - Staffel 7
(USA 2017)
- To Catch A Virgin Ghost
(Südkorea 2004)
- Arq
(USA 2016)
- Das Spiel
(USA 2017)
- Lightning Strikes
(Bulgarien 2009)
- The Bride
(Russland 2017)
- The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben
(Großbritannien, USA 2014)
- Leptirica
(Jugoslawien 1973)
- Grenzüberschreitungen - Exkursionen In Den Abgrund Der Filmgeschichte - Marcus Stiglegger
(BRD 2018)
- Vampira
(Großbritannien 1974)
- Hänsel vs. Gretel
(USA 2015)
- The Little Girl - Das Böse hat einen Namen
(Spanien 2012)
- Schatz, nimm du sie!
(Deutschland 2017)
- Moontrap - Angriffsziel Erde
(USA 2016)
- Kingsglaive – Final Fantasy XV
(Japan 2016)



Windtalkers

(USA 2002)

Originaltitel: Windtalkers
Alternativtitel:
Regie:
John Woo
Darsteller/Sprecher: Nicolas Cage, Adam Beach, Christian Slater, Roger Willie, Peter Stormare, Noah Emmerich, Frances O´Connor, Mark Ruffalo, Brian Van Holt,
Genre: - Krieg


Zweiter Weltkrieg, die USA ist im Krieg gegen Japan und die bösen Schlitzaugen haben bislang jeden Code geknackt, den die guten Amis sich ausgedacht haben. Dann kam man auf die Idee, die Sprache der Najavo-Indianer zu nutzen. Diese ist nur wenigen Indianern bekannt und es gibt keine Lehrbücher oder ähnliches darüber, so dass man die Sprache ungeniert bei Funkübertragungen nutzen kann. Man holt sich also ein paar Indianer, die dann an der Front und in den Hauptquartieren sitzen und die geheimen Nachrichten für die Amis übersetzen. Diese Indianer sind so wichtig, dass sie je einen Soldaten abkommandiert bekommen, der als Leibwächter fungiert. Was die armen Indianer aber nicht wissen: Der Leibwächter hat den Befehl, den Indianer im Zweifelsfalle zu erschießen, damit er nicht in Feindeshand gerät und den Japaner die Sprache übersetzt. Ein solcher Indianer Carl Wahzee und ein solcher Soldat ist Sergeant Joe Enders und deren Geschichte wird hier erzählt...

Die Grundidee ist gut und basiert auf wahren Ereignissen, denn die Najavos wurden tatsächlich im Zweiten Weltkrieg „genutzt“, um Funksprüche zu „chiffrieren“. Die Zusammenfassung oben ist nur die allgemeine Situation, zur Story habe ich eigentlich nichts geschrieben, doch die ist nach Lesen der Grundsituation natürlich vollkommen klar: Indianer und Leibwächter freunden sich nach anfänglichen Schwierigkeiten an, dann kommt eine knifflige Situation, in der der Leibwächter eigentlich gezwungen ist zu schießen und dann die Entscheidung. Inszeniert wurde die Geschichte von John Woo, der seine besten Filme in Hongkong gedreht hat und in Hollywood entweder noch nicht zu seiner Form gefunden hat, oder von den Studios gebremst wird. Keine Frage, „FACE/OFF“ ist ein geniales Stück Kino, „MISSION: IMPOSSIBLE 2“ ist tolles Actionkino, aber absolut oberflächlich und auch seine anderen US-Filme sind eher normal im Vergleich zu anderen US-Produktionen. „WINDTALKERS“ toppt „FACE/OFF“ nicht, soviel vorweg, doch „WINDTALKERS“ ist eine der besten Kriegsfilme der letzten Jahre. Rein von der Action her ist das sehr realistisch geworden und teils auch recht blutig (immerhin eine FSK18, was für einen Hollywood-Kriegsfilm doch schon recht ungewöhnlich ist). Dieser Realismus ist zwar doch irgendwie eher Woo-typisch, zum Beispiel, wenn ein Mann alleine Dutzende Japaner abknallt, aber es gibt sonst keine Actionmoves, die es nicht auch im echten Leben geben könnte. Insofern ist „WINDTALKERS“ nicht so überkandidelt sie „MISSION: IMPOSSIBLE 2“. Ach, was soll es? Man muss nicht lange rumreden, „WINDTALKERS“ lohnt sich wirklich und sollte man gesehen haben, auch wenn ich ein bisschen Tiefe vermisse. (Haiko Herden)





Alles von John Woo in dieser Datenbank:

- Red Cliff (China 2008)
- Paycheck - Die Abrechnung (USA 2003)
- Windtalkers (USA 2002)
- Body, The (USA / Israel 2001)
- Mission: Impossible 2 (USA 2000)
- Body, The (USA 2000)
- Body, The (USA 2000)
- Blackjack - Der Bodyguard (USA / Kanada 1998)
- Jackie Chan - My Story ( 1998)
- Im Körper des Feindes (USA 1997)
- Once A Thief (Kanada 1996)
- Operation Broken Arrow (USA 1996)
- Harte Ziele - Hard Targets (USA 1993)
- Hard Boiled (Hongkong 1992)
- Killer Target (Hongkong 1990)
- Killer, The (Hongkong 1989)
- A Better Tomorrow 2 (Hongkong 1987)
- Just Heroes (Hongkong 1987)
- Heroes Shed No Tears (Hongkong 1986)
- A Better Tomorrow (Hongkong 1986)
- Night Of The Crow, The (USA 1983-1988)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE