//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Die Bande Des Captain Clegg
(England 1962)
- Valerian - Die Stadt Der Tausend Planeten
(Frankreich 2017)
- London Has Fallen
(Bulgarien, Großbritannien, USA 2016)
- Stryker
(Philippinen, USA 1983)
- Werewolf Rising
(USA 2014)
- Planet der Stürme
(Sowjetunion 1962)
- See No Evil 2
(USA 2014)
- Dorian Hunter – Dämonenkiller – Episodenführer Folge 31-40 (Hörspielserie)
(BRD ab2016)
- Geschichten Aus Dem Schattenreich - Episodenführer 00-10
(BRD ab2016)
- Schulmädchen-Report 2 - Was Eltern den Schlaf raubt
(Deutschland 1971)
- Day Of Reckoning Hell Will Rise
(USA 2016)
- The Finest Hours
(USA 2016)
- III - Das Ritual
(Deutschland, Russland 2015)
- Raum
(Irland 2015)
- We Are Still Here - Haus des Grauens
(USA 2015)
- American Horror Story - Staffel 2 - Asylum
(USA 2012)
- Banshee Chapter
(USA 2013)
- Die Verborgene Festung - Hidden Fortress
(Japan 2008)
- Reeperbahn
(Deutschland 2015)
- Alien - Covenant
(USA, Australien, Neuseeland, Großbritannien 2017)
- Voice From The Stone - Ruf Aus Dem Jenseits
(USA, Italien 2016)
- Die Insel der besonderen Kinder
(USA, Belgien, England 2016)
- Raumrakete X-7
(USA 1958)
- Dark By Noon - Der Zeitreisende
(Irland 2012)



Rampage: Capital Punishment

(Deutschland, Kanada 2014)

Originaltitel: Rampage: Capital Punishment
Alternativtitel:
Regie:
Uwe Boll
Darsteller/Sprecher: Brendan Fletcher, Lochlyn Munro, Mike Dopud, Michaela Mann, Bruce Blain, John Sampson, Nathan Lehfeldt, Uwe Boll,
Genre: - Action/Abenteuer - Thriller


Billi Williamson konnte sich nach seinem Amoklauf einer Verhaftung entziehen. Inzwischen postet er regelmäßig Youtube-Videos und treibt sich in radikalen Foren herum, wo er sich eine große Fanbase aufbauen konnte. Und rund zwei Jahre nach seinem Anschlag zieht er sein neuestes Ding durch: Er stürmt einen kleinen Regional-TV-Sender, richtet ein Massaker an und verschanzt sich dann mit einigen Geiseln und dem Nachrichtensprecher Chip in einem Studio. Seine Forderung: Ein mitgebrachtes Video abspielen und hinterher ein Live-Interview, um seine Thesen über die Welt zu verbreiten. Und während die Polizei das Gebäude stürmt und Vorbereitungen für das Interview getroffen werden, erschießt Williamson eine Geisel nach der anderen...

„RAMPAGE“ gehört in meinen Augen zu den besten Filmen des Regisseurs Uwe Boll, der hier nun (mittels Crowdfunding) einen zweiten Teil an den Start brachte. Uwe Boll ist dieser Film wichtig, denn er trägt hier durch den Mund seines Protagonisten eine Kritik am System vor, die man eigentlich unterschreiben kann, ohne freilich die Gewalttaten von Williamson gutzuheißen.
Teil 1 ist vor allem durch seine Brutalitäten im Gedächtnis geblieben, durch den Amoklauf aus der Sicht des Amokläufers, den man im Grunde verstehen konnte. Teil 2 ist insgesamt weniger brutal und explizit, viel wichtiger ist die Botschaft, die vermittelt werden soll. Und die kommt geradeheraus, hier wird nicht verklausuliert, um die Ecke gedacht oder angedeutet, Boll spricht hier durch den Mund der Hauptperson ganz klar und unmissverständlich aus, was seiner Meinung nach in den USA und analog dazu in der ganzen Welt schiefgeht und wer Schuld daran ist – nämlich die Mächtigen und Reichen, die das Volk manipulieren. Das hat den merkwürdigen Effekt, dass der üble Kerl nur noch halb so übel dasteht. Das war dem Regisseur offenbar auch klar, und um das wiederum abzuschwächen, wurden ein paar Szenen eingebaut, die darauf hinarbeiten, jegliche aufkommende Sympathien im Keim zu ersticken. Abschließend bleibt zu sagen, dass beide „RAMPAGE“-Filme zu dem besten gehören, was Uwe Boll bisher präsentiert hat, was vor allem daran liegt, dass dies nicht einfach nur Geldverdienarbeiten sind, sondern Dinge, die ihm am Herz lagen. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Uwe Boll in dieser Datenbank:

- Rampage - President Down (Kanada 2016)
- Rampage: Capital Punishment (Deutschland, Kanada 2014)
- Schwerter des Königs - Die letzte Mission (Bulgarien, Kanada 2013)
- Assault On Wall Street (Kanada 2012)
- Schwerter des Königs - Zwei Welten (Deutschland, Kanada 2011)
- Auschwitz (Deutschland, Kanada 2011)
- Rampage - Rache ist unbarmherzig (Deutschland, Kanada 2009)
- Far Cry (Deutschland, Kanada 2008)
- BloodRayne 2 - Deliverance (Kanada 2007)
- Postal (Deutschland, Kanada, USA 2007)
- Alone In The Dark (BRD, Kanada, USA 2005)
- BloodRayne (Deutschland, USA 2005)
- House Of The Dead - Der Film (BRD / Kanada / USA 2003)
- German Fried Movie (BRD 1991)
- Erste Semester, Das (BRD )

SUCHE

SUCHERGEBNISSE