//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Van Helsing - Staffel 1 (Episodenführer)
(USA 2016)
- The Evil Ones
(USA 2016)
- Blutige Pranke Der Grausamen Bestie, Die
(BRD 2015)
- Split
(USA 2016)
- BFG - Big Friendly Giant
(Großbritannien, Kanada, USA 2016)
- Molly Hartley - Pakt mit dem Bösen
(USA 2008)
- Ein Kind zu töten
(Spanien 1976)
- The Leftovers - Staffel 3
(USA 2016)
- Killer Ink
(Australien 2015)
- Fender Bender
(USA 2016)
- Planet der Vampire
(Italien, Spanien 1965)
- The War Is Not Funny, Sir!
(Großbritannien 2013)
- Shark Lake
(USA 2015)
- Die Abenteuer von Chris Fable
(USA 2010)
- Humans - Staffel 1
(Großbritannien, Schweden, USA 2015)
- The Great Wall
(Australien, China, Hongkong, Kanada, USA 2016)
- Aftermath - Staffel 1
(USA 2016)
- Gefangen im Hexenhaus
(USA 2017)
- Queen Kong
(Deutschland, Großbritannien 1976)
- Xin - Die Kriegerin
(China 2009)
- 5-Headed Shark Attack
(USA 2007)
- Dark Matter - Staffel 3
(Kanada 2017)
- Ghostbusters
(USA 2006)
- Wilde Mädchen des nackten Westens
(USA 1962)



Rampage - President Down

(Kanada 2016)

Originaltitel: Rampage - President Down
Alternativtitel:
Regie:
Uwe Boll
Darsteller/Sprecher: Brendan Fletcher, Matt Frewer, Ryan McDonell, Steve Baran, Bruce Blain, Michaela Mann, Victor Formosa,
Genre: - Action/Abenteuer - Thriller


Bill Williamson wurde in Teil 2 für tot erklärt. Wir wissen natürlich, dass er das nicht ist und seinen nächsten Coup plant: Die Eliminierung des US-Präsidenten sowie sein eigenes Abtreten mit einem Knalleffekt. Ersteres ist dank seiner Scharfschützenbegabung sogar schnell erledigt. Das FBI erkennt bald, dass Williamson doch gar nicht tot ist und eröffnet die Jagd. In einem Wald, in welchem Williamson sich versteckt, kommt es dann zum großen Showdown...

Man merkt immer, ob Regisseur Uwe Boll ein Film am Herzen lag oder nicht. Die meisten seiner Videospielverfilmungen hatten eher Auftragsarbeitscharakter, doch dann gibt es seine Lieblingsprojekte wie “DAFUR”, “SIEGBURG” oder eben die “RAMPAGE”-Reihe. Nun, Teil 1 war ein Knaller, bei Teil 2 merkte man schon, dass weniger Geld zur Verfügung stand, und bei Teil 3 war das Budget offenbar noch knapper. Entsprechend hat Herr Boll auch nicht so sehr den Fokus auf großartige Bilder gelegt, sondern sich mehr noch als vorher auf die Kernaussage gestürzt, nämlich der Weltanschauung seines Protagonisten, die vermutlich den meisten von uns irgendwo aus dem Herzen spricht. Leider merkt man aber an vielen Stellen, dass Geld Mangelware war und dass man nur sechs Drehtage zur Verfügung hatte. Nichtsdestotrotz ist “RAMPAGE – PRESIDENT DOWN” kein schlechter Abschlussfilm für Uwe Boll, denn er verkündete, dass dies sein letzter Werk sei, weil sich Filme heute kaum noch refinanzieren können. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Uwe Boll in dieser Datenbank:

- Rampage - President Down (Kanada 2016)
- Rampage: Capital Punishment (Deutschland, Kanada 2014)
- Schwerter des Königs - Die letzte Mission (Bulgarien, Kanada 2013)
- Assault On Wall Street (Kanada 2012)
- Schwerter des Königs - Zwei Welten (Deutschland, Kanada 2011)
- Auschwitz (Deutschland, Kanada 2011)
- Rampage - Rache ist unbarmherzig (Deutschland, Kanada 2009)
- Far Cry (Deutschland, Kanada 2008)
- BloodRayne 2 - Deliverance (Kanada 2007)
- Postal (Deutschland, Kanada, USA 2007)
- Alone In The Dark (BRD, Kanada, USA 2005)
- BloodRayne (Deutschland, USA 2005)
- House Of The Dead - Der Film (BRD / Kanada / USA 2003)
- German Fried Movie (BRD 1991)
- Erste Semester, Das (BRD )

SUCHE

SUCHERGEBNISSE