//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Hänsel vs. Gretel
(USA 2015)
- The Little Girl - Das Böse hat einen Namen
(Spanien 2012)
- Schatz, nimm du sie!
(Deutschland 2017)
- Moontrap - Angriffsziel Erde
(USA 2016)
- Kingsglaive – Final Fantasy XV
(Japan 2016)
- Dracula Jagt Mini-Mädchen
(England 1972)
- Vampire Girl vs. Frankenstein Girl
(Japan 2009)
- Die Mumie
(China, Japan, USA 2017)
- Doctor Who - Staffel 10
(Großbritannien 2017)
- Gladbeck
(Deutschland 2018)
- Harry Potter und der Feuerkelch
(Großbritannien, USA 2005)
- Halt And Catch Fire - Staffel 4
(USA 2017)
- Incarnate
(USA 2016)
- Dead Genesis - Der Krieg der Toten hat begonnen
(Kanada 2010)
- Sightseers
(Großbritannien 2012)
- Manson Girl
(Kanada 2009)
- Summer Of 84
(Kanada, USA 2018)
- Ben
(USA 1972)
- MINDNAPPING - Episodenführer Folge 01-10 (Hörspielserie)
(BRD ab2011)
- Wie schmeckt das Blut von Dracula?
(England 1969)
- Johnny Sinclair - Episodenführer Folge 1-10 (Hörspielserie)
(BRD ab2018)
- Moonlight
(USA 2016)
- Peaky Blinders - Gangs Of Birmingham - Staffel 4
(Großbritannien 2017)
- Schach dem Roboter
(Frankreich 1976)



A History Of Violence

(USA 2005)

Originaltitel: A History Of Violence
Alternativtitel:
Regie:
David Cronenberg
Darsteller/Sprecher: Viggo Mortensen, Maria Bello, Ed Harris, William Hurt, Ashton Holmes, Peter MacNeill, Stephen McHattie, Greg Bryk,
Genre: - Action/Abenteuer - Thriller


Tom Stall, seine Ehegattin Edie und seine zwei Kinder leben in einer kleinen Kleinstadt ein normales Leben. Als eines Tages in seinem kleinen Lokal zwei unberechenbare Gangster Stunk machen und die Gäste mit einer Kanone zu töten drohen, erschießt Tom die beiden, bevor sie Schaden anrichten. Die Presse feiert seine Heldentaten, doch er lässt das nicht zu, er will viel lieber sein ruhiges Leben zurück. Eines Tages steht Carl Fogarty in seinem Lokal und behauptet, dass er Tom Stall kennen würde, allerdings unter dem Namen Joey. Und als brutalen Killer. Tom gibt es nicht zu, doch Edie hegt langsam Zweifel, die immer stärker werden...

Achtung, Spoiler! Ist es Reife, dass David Cronenberg mittlerweile weniger auf Horror, sondern mehr auf Psychologie setzt? Wobei das Thema schon irgendwie gleich geblieben ist, denn es geht auch wieder um Veränderung und Anomalien, nur halt nicht um körperliche wie in "DIE FLIEGE", "SCANNERS" oder "VIDEODROM", sondern solche im Kopf. Anfangs weiß man nicht, ob Tom Stall tatsächlich nur mit jemandem verwechselt wird, danach fragt man sich, ob er unter einer gespaltenen Persönlichkeit leidet, dann am Ende - und das wird offengelassen - muss man sich fragen, ob Tom Stall und seine Familie mit der gewalttätigen Vergangenheit leben kann, insbesondere, da er bewiesen hat, dass er auch jetzt, in seinem neuen Leben, gnadenlos und eiskalt töten kann. Cronenberg schafft es, den Personen Tiefe einzuhauchen, eine erinnerungswürdige (keine explizite!) Sexszene zu kreieren und das Ganze mit psychologischer Brisanz und einer gehörigen Portion real anmutender Gewalt zu würzen. Herausgekommen ist vielleicht nicht sein Meisterstück, aber so doch zumindest ein mitreißender Psychothriller mit Tiefgang. (Haiko Herden)




Alles von David Cronenberg in dieser Datenbank:

- Maps to the Stars (Deutschland, Frankreich, Kanada, USA 2014)
- Cosmopolis (Frankreich, Italien, Kanada, Portugal 2012)
- A History Of Violence (USA 2005)
- Jason X (USA 2002)
- Spider (USA 2002)
- American Nightmare, The - Der amerikanische Albtraum (England, USA 2000)
- Resurrection - Die Auferstehung (USA / Kanada 1999)
- Existenz (USA 1999)
- Crash (USA 1996)
- Blood And Donuts (Kanada 1995)
- M. Butterfly (USA 1993)
- Naked Lunch (Kanada / Japan / England 1991)
- Cabal - Die Brut der Nacht (USA 1990)
- Unzertrennlichen, Die - Dead Ringers (Kanada, USA 1988)
- Fliege, Die (USA 1986)
- Dead Zone, The - Das Attentat (USA 1983)
- Videodrome (USA / Kanada 1983)
- Brut, Die (Kanada 1979)
- Überfall der teuflischen Bestien, Der (Kanada 1977)
- Parasiten-Mörder (Kanada 1974)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE